NA 062

DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP)

Norm [AKTUELL]

DIN EN 1465
Klebstoffe - Bestimmung der Zugscherfestigkeit von Überlappungsklebungen; Deutsche Fassung EN 1465:2009

Titel (englisch)

Adhesives - Determination of tensile lap-shear strength of bonded assemblies; German version EN 1465:2009

Einführungsbeitrag

Diese Norm legt ein Verfahren zur Bestimmung der Zugscherfestigkeit von Überlappungsklebungen fest, wenn sie an einer Normalprobe und unter festgelegten Vorbehandlungs- und Prüfbedingungen bestimmt wird. Die Zugscherfestigkeit von Überlappungsklebungen wird mithilfe einer Scherbelastung einer einschnittigen Überlappungsverbindung zwischen starren Fügeteilen durch Einwirkung einer Zugkraft bestimmt, die parallel zur Klebfläche und zur Hauptachse der Probe wirkt. Als Ergebnis wird die gemessene Kraft oder die Bruchspannung festgeschrieben.
Die Europäische Norm wurde vom CEN/TC 193 "Klebstoffe" erarbeitet, dessen Sekretariat vom AENOR (Spanien) gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 062-04-55 AA "Prüfung von Konstruktionsklebstoffen, -klebverbindungen und Kernverbunden" im NMP.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 1465:1995-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Beschränkung auf hochfeste Klebungen aus dem Titel und dem Anwendungsbereich entfernt; b) Normative Verweisungen geändert; c) EN 13887 zur Probenvorbereitung eingeführt; d) Prüfmaschine an den Stand der Technik angepasst; e) Verwendung ungeschlitzter Tafeln entfernt.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Dokument: wird in anderen Dokumenten zitiert

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 062-10-02 AA - Prüfmethoden in der konstruktiven Klebtechnik 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 193/WG 2 - Strukturklebstoffe 

Ausgabe 2009-07
Originalsprache Deutsch
Preis ab 51,30 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Dr.-Ing.

Michael Schmitt

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2783
Fax: +49 30 2601-42783

Zum Kontaktformular