NA 062

DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP)

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN ISO 16827
Zerstörungsfreie Prüfung - Ultraschallprüfung - Beschreibung und Größenbestimmung von Inhomogenitäten (ISO 16827:2012); Deutsche Fassung FprEN ISO 16827:2013

Titel (englisch)

Non-destructive testing - Ultrasonic testing - Characterization and sizing of discontinuities (ISO 16827:2012); German version FprEN ISO 16827:2013

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt die allgemeinen Grundsätze und Techniken zur Beschreibung und Größenbestimmung von vorher nachgewiesenen Inhomogenitäten fest, um deren Bewertung im Vergleich zu den gültigen Zulässigkeitskriterien sicherzustellen. Es ist allgemein für Inhomogenitäten in den Werkstoffen und für die Anwendungen anwendbar, die in ISO 16810 behandelt werden.
Der Text von ISO 16827:2012 wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 135 "Non-destructive testing" der Internationalen Organisation für Normung (ISO) erarbeitet und als FprEN ISO 16827:2013 durch das Technische Komitee CEN/TC 138 "Zerstörungsfreie Prüfung" übernommen, dessen Sekretariat vom AFNOR (Frankreich) gehalten wird.
Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 062-08-23 AA "Ultraschallprüfung" im Normenausschuss Materialprüfung (NMP) im DIN.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 583-5:2001-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Übernahme der ISO 16827, deren Grundlage die EN 583-5 ist; b) Aktualisierung der normativen Verweisungen; c) Dokument redaktionell überarbeitet.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 062-08-23 AA - Ultraschallprüfung 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 138/WG 2 - Ultraschallprüfung 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 135/SC 3 - Ultraschallprüfung 

Ausgabe 2013-08
Originalsprache Deutsch
Preis ab 132,70 €
Inhaltsverzeichnis

Ihre Ansprechperson

Dr.-Ing.

Michael Schmitt

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2783
Fax: +49 30 2601-42783

Zum Kontaktformular