NA 042

DIN-Normenausschuss Holzwirtschaft und Möbel (NHM)

Norm [AKTUELL]

DIN EN 302-3
Klebstoffe für tragende Holzbauteile - Prüfverfahren - Teil 3: Bestimmung des Einflusses von Säureschädigung der Holzfasern durch Temperatur- und Feuchtezyklen auf die Querzugfestigkeit; Deutsche Fassung EN 302-3:2017

Titel (englisch)

Adhesives for load-bearing timber structures - Test methods - Part 3: Determination of the effect of acid damage to wood fibres by temperature and humidity cycling on the transverse tensile strength; German version EN 302-3:2017

Einführungsbeitrag

In dieser Europäischen Norm ist ein Verfahren zur Bestimmung des Einflusses von Holzfaserschädigung auf die Klebstofffugenfestigkeit, verursacht durch die Wirkung von Säuren des Klebstoffs oder eines im Klebeprozess eingesetzten Haftvermittlers (Primer) während einer zyklischen Klimabeanspruchung, festgelegt. Diese Prüfung dient hauptsächlich der Bestimmung von Leistungswerten zur Klassifizierung von Klebstoffen für tragende Holzbauteile entsprechend ihrer Eignung zum Einsatz unter bestimmten klimatischen Bedingungen. Gegenüber DIN EN 302-3:2013-06 wurden Festlegungen zur Herstellung von Prüfkörpern für fugenfüllende Klebstoffe aufgenommen und die Beschreibung der zyklischen Klimabeanspruchung wurde erweitert.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 302-3:2013-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Festlegungen für Buche zur Herstellung von Prüfkörpern für fugenfüllende Klebstoffe in 5.1 aufgenommen; b) Herstellung von Prüfkörpern für fugenfüllende Klebstoffe in 5.2 ergänzt; c) Beschreibung der zyklischen Klimabeanspruchung in 5.5 vervollständigt.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 042-04-05 AA - Spiegelausschuss zu CEN/TC 193/SC 1 Holzklebung 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 193/SC 1 - Klebstoffe für Holz und Holzprodukte 

Ausgabe 2017-11
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 57,70 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Dipl.-Holzwirt

Bernd Trepkau

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2397
Fax: +49 30 2601-42397

Zum Kontaktformular