NA 112

DIN-Normenausschuss Sport- und Freizeitgerät (NASport)

NA 112-01-08 AA - ruhend
Künstliche Kletteranlagen

Das Arbeitsgremium NA 112-01-08 AA "Künstliche Kletteranlagen" des DIN-Normenausschusses Sport- und Freizeitgerät (NASport) hat die Aufgabe, Normungsarbeiten für künstliche Kletteranlagen mit Sicherungspunkten sowie für Boulderwände im Bereich des Sportkletterns durchzuführen. Hierunter fällt auch die Normung von Klettergriffen. Wichtige Aspekte der Normung von künstlichen Kletteranlagen sind z.B. die Festlegung von Begriffen, Anforderungen für die Sicherheit der Konstruktion und Verankerung, Tragfähigkeit, Prüfverfahren, Gestaltung von Kletteranlagen, Kennzeichnung, Anweisungen für Inspektion und Wartung usw. Der NASport hält auch das Sekretariat der europäischen Arbeitsgruppe CEN/TC 136/WG 9 "Artificial climbing structures" und stellt für diese den Obmann. Darüber hinaus vertreten Delegierte dieses Gremiums die deutschen Normungsinteressen auf europäischer Ebene.

Ihr Kontakt

DIN-Normenausschuss Sport- und Freizeitgerät (NASport)
Herr M.Eng.

Stephan Wellendorf

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2372
Fax: +49 30 2601-42372

Zum Kontaktformular