NA 063

DIN-Normenausschuss Medizin (NAMed)

Norm [AKTUELL]

DIN EN ISO 11073-10101
Medizinische Informatik - Geräteinteroperabilität - Teil 10101: Kommunikation patientennaher medizinischer Geräte - Nomenklatur (ISO/IEEE 11073-10101:2020); Englische Fassung EN ISO 11073-10101:2020, nur auf CD-ROM

Titel (englisch)

Health informatics - Device interoperability - Part 10101: Point-of-care medical device communication - Nomenclature (ISO/IEEE 11073-10101:2020); English version EN ISO 11073-10101:2020, only on CD-ROM

Einführungsbeitrag

Im Rahmen der ISO/IEEE 11073-Normenreihe für Point-of-Care (POC) und Personal Health Devices (PHD) Medical Device Communication (MDC) stellt diese Norm die Nomenklatur zur Verfügung, die sowohl die Komponenten des Domain-Informationsmodells und des Servicemodells der Normenreihe als auch die mit den Medizingeräten ausgetauschten semantischen Inhalte unterstützt. Die Nomenklatur ist spezialisiert auf die Darstellung von Patienten-Vitaldaten und die Medizingeräte-Informatik, wobei die Hauptbereiche Konzepte für Elektrokardiographie (EKG), Hämodynamik, Atmung, Blutgas, Urin, flüssigkeitsbezogene Metriken und Neurologie sowie spezialisierte Maßeinheiten, allgemeine Geräteereignisse, Alarme und Körperstellen umfassen. Die Norm legt sowohl die Architektur als auch die wichtigsten Komponenten der Nomenklatur sowie umfangreiche Definitionen für jeden konzeptionellen Bereich fest. Gegenüber DIN EN ISO 11073-10101:2006-05 und DIN EN ISO 11073-10101/A1:2018-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Änderung des Haupttitels auf „Geräteinteroperabilität“ und aktualisierte Referenzen und Bibliographie; b) Verweisung auf den Autocode und die Autocodes im Abschnitt "#define comment" gelöscht; c) Abschnitt über Diskriminatorbereiche (en: discriminator ranges) an den Anfang der SCADA-Partition verschoben; d) "Transposed Block" mit Partition versehen, um eine konsistente Definition zu erhalten, die Definition in A.7.2.2 wurde geändert; e) Partitionscode (en: Partition Code) zu allen Term-Codes sowie zusätzliche Partitionscodes hinzugefügt; f) "vent-mode-ippw" korrigiert in "vent-mode-ippv"; g) doppelter Ereigniscode 3278 gelöscht; h) Abschnitt A.8.4.6 "EKG" in "EEG" korrigiert; i) MDC PULS OXIM PULS RATE zu den systematischen Namen hinzugefügt; j) PHD-Nomenklatur hinzugefügt; k) Nomenklatur für Gesundheit, Fitness und selbständiges Älterwerden hinzugefügt; l) Codes wurden als zurückgezogen und veraltet vermerkt; m) getrennte Tabellen für zurückgezogene Laufzeit, veraltete Laufzeit und veraltete ReferenzID eingeführt; n) Tabellen in derselben Partition haben ein einheitliches Format für Spalten erhalten; o) Tabellen für die EKG-Messungen wurden geteilt; p) veraltete Codes aus Anhang B gestrichen; q) Aufnahme der "Lead discriminators" aus DIN EN ISO/IEEE 11073-10102; r) Aufnahme von Synonymen und einer Tabelle für Synonyme; s) IEEE-Normen OID aufgenommen; t) Beschreibung des RTMMS aufgenommen; u) A2.1 aktualisiert, um diese Überarbeitung zu beschreiben; v) A2.2 hinzugefügt, um die Beziehung zu anderen Normen zu beschreiben; w) Spirometrie-Begriffe hinzugefügt; x) Prognose-Diskriminator aufgenommen (als Partition 514); y) EKG-Globalbegriffe um das Suffix  GL zur Unterscheidung von äquivalenten Pro-Lead-Begriffen ergänzt; z) MEM-LS Begriffe und Beschreibungen hinzugefügt. Für diese Norm ist das Gremium NA 063-07-02 AA "Interoperabilität" bei DIN zuständig.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN ISO 11073-10101:2006-05 und DIN EN ISO 11073-10101/A1:2018-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Änderung des Haupttitels auf „Geräteinteroperabilität“ und aktualisierte Referenzen und Bibliographie; b) Verweisung auf den Autocode und die Autocodes im Abschnitt "#define comment" gelöscht; c) Abschnitt über Diskriminatorbereiche (en: discriminator ranges) an den Anfang der SCADA-Partition verschoben; d) "Transposed Block" mit Partition versehen, um eine konsistente Definition zu erhalten, die Definition in A.7.2.2 wurde geändert; e) Partitionscode (en: Partition Code) zu allen Term-Codes sowie zusätzliche Partitionscodes hinzugefügt; f) "vent-mode-ippw" korrigiert in "vent-mode-ippv"; g) doppelter Ereigniscode 3278 gelöscht; h) Abschnitt A.8.4.6 "EKG" in "EEG" korrigiert; i) MDC PULS OXIM PULS RATE zu den systematischen Namen hinzugefügt; j) PHD-Nomenklatur hinzugefügt; k) Nomenklatur für Gesundheit, Fitness und selbständiges Älterwerden hinzugefügt; l) Codes wurden als zurückgezogen und veraltet vermerkt; m) getrennte Tabellen für zurückgezogene Laufzeit, veraltete Laufzeit und veraltete ReferenzID eingeführt; n) Tabellen in derselben Partition haben ein einheitliches Format für Spalten erhalten; o) Tabellen für die EKG-Messungen wurden geteilt; p) veraltete Codes aus Anhang B gestrichen; q) Aufnahme der "Lead discriminators" aus DIN EN ISO/IEEE 11073-10102; r) Aufnahme von Synonymen und einer Tabelle für Synonyme; s) IEEE-Normen OID aufgenommen; t) Beschreibung des RTMMS aufgenommen; u) A2.1 aktualisiert, um diese Überarbeitung zu beschreiben; v) A2.2 hinzugefügt, um die Beziehung zu anderen Normen zu beschreiben; w) Spirometrie-Begriffe hinzugefügt; x) Prognose-Diskriminator aufgenommen (als Partition 514); y) EKG-Globalbegriffe um das Suffix  GL zur Unterscheidung von äquivalenten Pro-Lead-Begriffen ergänzt; z) MEM-LS Begriffe und Beschreibungen hinzugefügt.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 063-07-02 AA - Interoperabilität 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 251/WG 2 - Technologie und Anwendungen 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 215/WG 2 - Systeme und Geräte-Interoperabilität 

Ausgabe 2021-01
Originalsprache Englisch
Preis ab 446,90 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Dipl.-Ing.

Heike Moser

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2906
Fax: +49 30 2601-42906

Zum Kontaktformular