NA 063

DIN-Normenausschuss Medizin (NAMed)

CEN/TC 205
Nicht aktive Medizinprodukte

Normung im Bereich der nicht-aktiven Medizinprodukte mit dem Ziel, ISO-Normen oder andere Normen zu übernehmen oder, wenn keine ISO-Normen oder andere Normen existieren, Europäische Normen, die in Beziehung zu anwendbaren europäischen Vorgaben über nicht aktive Medizinprodukte stehen, zu erarbeiten. Ausgeschlossen sind nicht aktive Medizinprodukte, die in den Anwendungsbereich anderer CEN/TCs fallen, nicht aber nicht aktive Medizinprodukte (bei entsprechender Liaison mit CENELEC), die elektrische Energie (Versorgung über Batterie oder Netz) zur Funktion benötigen. Die ausgeschlossenen Bereiche sind beispielsweise Zahnheilkunde, Sterilisatoren für medizinische Zwecke, In-vitro-Diagnostik, Sterilisation vom Medizinprodukten, Biologische Beurteilung von Medizinprodukten, Beatmungs- und Anästhesiegeräte, Chemische Desinfektionsmittel und Antiseptika, Klinische Untersuchung von medizinischen Geräten, Nichtaktive chirurgische Implantate, Technische Hilfen für Behinderte.

Nationales Spiegelgremium von CEN/TC 205

Kurzbezeichnung Name
NA 063 BR Beirat des DIN-Normenausschusses Medizin (NAMed)