NA 060

DIN-Normenausschuss Maschinenbau (NAM)

Norm [NEU]

DIN EN ISO 4254-1
Landmaschinen - Sicherheit - Teil 1: Generelle Anforderungen (ISO 4254-1:2013 + Amd 1:2021); Deutsche Fassung EN ISO 4254-1:2015 + A1:2021

Titel (englisch)

Agricultural machinery - Safety - Part 1: General requirements (ISO 4254-1:2013 + Amd 1:2021); German version EN ISO 4254-1:2015 + A1:2021

Einführungsbeitrag

Diese Norm enthält sicherheitstechnische Festlegungen. Diese Norm konkretisiert einschlägige Anforderungen von Anhang I der EU-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG an erstmals im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) in Verkehr gebrachte Maschinen, um den Nachweis der Übereinstimmung mit diesen Anforderungen zu erleichtern. Dieser Teil von ISO 4254 legt sicherheitstechnische Anforderungen und deren Überprüfung für die Gestaltung und Konstruktion von selbstfahrenden Landmaschinen mit Fahrersitz und angebauten, aufgesattelten oder gezogenen Landmaschinen fest, die in der Landwirtschaft eingesetzt werden, um die Gefährdungen zu behandeln, die für die meisten dieser Maschinen typisch sind. Zusätzlich legt er fest, welche Informationen zum sicheren Betrieb (einschließlich Restgefahren) vom Hersteller zur Verfügung zu stellen sind. Dieses Dokument behandelt signifikante Gefährdungen, Gefährdungssituationen und Gefährdungsereignisse (siehe Anhang A), die für diese Landmaschinen relevant sind, wenn sie bestimmungsgemäß und bei einer vom Hersteller vorhersehbaren Fehlanwendung im Rahmen des normalen Betriebes und von Servicearbeiten eingesetzt werden. Dieser Teil von ISO 4254 findet keine Anwendung auf - land- oder forstwirtschaftliche Traktoren, - in der Landwirtschaft eingesetzte Luftfahrzeuge und Luftkissenfahrzeuge, - Rasen- und Gartengeräte und - maschinenspezifische Bauteile oder Funktionen, z. B. Arbeitswerkzeuge und/oder -prozesse; - maschinenspezifische Performance Level (PL oder AgPL). ANMERKUNG Maschinenspezifische Normen können die geforderten PL oder AgPL angeben. Dieser Teil von ISO 4254 gilt nicht für Gefährdungen in Hinblick auf turnusmäßige Servicearbeiten, Maschinenumrüstungen, von Fachservicekräften durchzuführende Reparaturarbeiten, die Umwelt, den Straßenverkehr (z. B. Lenken, Bremsen) oder Gelenkwellen; er gilt ebenfalls nicht für Schutzeinrichtungen für bewegliche Teile der Kraftübertragung mit Ausnahme der Festigkeitsanforderungen an Schutzeinrichtungen und Abweisbügel. Dieser Teil von ISO 4254 gilt nicht für Maschinen, die vor dem Veröffentlichungsdatum hergestellt wurden. Die in diesem Teil von ISO 4254 behandelten Gefährdungen sind nicht alle notwendigerweise an einer spezifischen Maschine vorhanden. Der Hersteller sollte eine Risikobeurteilung durchführen, um die zutreffenden Gefährdungen und solche Gefährdungen zu ermitteln, die zusätzlich zu den in diesem Teil oder relevanten maschinenspezifischen Teilen behandelten Gefährdungen relevant sind. Die Anforderungen eines maschinenspezifischen Teiles von ISO 4254 haben Vorrang vor den Festlegungen dieses Teiles. Diese Dokumente (EN ISO 4254-1:2013 und EN ISO 4254-1:2015/A1:2021) wurden vom Technischen Komitee ISO/TC 23 "Tractors and agricultural and forestry machinery" der internationalen Organisation für Normung (ISO) erarbeitet und als EN ISO 4254-1:2015 und EN ISO 4254-1:2015/A1:2021 von dem Technischen Komitee CEN/TC 144 "Traktoren und land- und forstwirtschaftliche Maschinen", dessen Sekretariat vom AFNOR gehalten wird, übernommen. Gegenüber DIN EN ISO 4254-1:2016-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Der Anwendungsbereich wurde ergänzt. b) Abschnitt 2: Die normativen Verweisungen wurden aktualisiert und ergänzt. c) Abschnitt 3: Die Definition 3.3 wurde präzisiert. d) Abschnitt 4.7.1.2: Absatz 4.7.1.2.1, Tabelle 1 und Bild 3 wurden korrigiert. e) Abschnitt 4.8: Absatz 4.8.2.1 wurde korrigiert, Absatz 4.8.4 wurde ergänzt. f) Abschnitte 4.19, 4.20: Beide Absätze wurden korrigiert. g) Abschnitt 5.1.8: Absatz 5.1.8.1 wurde korrigiert. h) Abschnitt 6.4 wurde um eine Anmerkung ergänzt. i) Abschnitt 8.2.3: Buchstabe b) wurde korrigiert, Buchstabe z) wurde ergänzt. j) Anhang E wurde ergänzt. Die nationalen Interessen bei der Erarbeitung wurden vom Ausschuss NA 060-16-30 AA "Einzelthemen" im Fachbereich "Landtechnik" des DIN-Normenausschusses Maschinenbau (NAM) wahrgenommen. Vertreter der Hersteller und Anwender von "Maschinen" sowie der Berufsgenossenschaften waren an der Erarbeitung beteiligt.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN ISO 4254-1:2016-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) der Anwendungsbereich wurde ergänzt; b) Abschnitt 2: Die normativen Verweisungen wurden aktualisiert und ergänzt; c) Abschnitt 3: Die Definition 3.3 wurde präzisiert; d) Abschnitt 4.7.1.2: Absatz 4.7.1.2.1, Tabelle 1 und Bild 3 wurden korrigiert; e) Abschnitt 4.8: Absatz 4.8.2.1 wurde korrigiert, Absatz 4.8.4 wurde ergänzt; f) Abschnitte 4.19, 4.20: beide Absätze wurden korrigiert; g) Abschnitt 5.1.8: Absatz 5.1.8.1 wurde korrigiert; h) Abschnitt 6.4 wurde um eine Anmerkung ergänzt; i) Abschnitt 8.2.3: Buchstabe b) wurde korrigiert, Buchstabe z) wurde ergänzt; j) Anhang E wurde ergänzt.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 060-16-14 AA - Traktoren und selbstfahrende Arbeitsmaschinen (SpA CEN/TC 144 und CEN/TC 144/WG 1 und WG 2) 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 144/WG 1 - Allgemeine Anforderungen 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 23/SC 3 - Sicherheit und Bequemlichkeit 

Ausgabe 2022-12
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 140,80 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Dr.-Ing.

Magnus Schmitt

Lyoner Str. 18
60528 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 6603-1813
Fax: +49 69 6603-2813

Zum Kontaktformular