NA 060

DIN-Normenausschuss Maschinenbau (NAM)

Norm [AKTUELL]

DIN EN 1804-2
Maschinen für den Bergbau unter Tage - Sicherheitsanforderungen für hydraulischen Schreitausbau - Teil 2: Stempel und Zylinder; Deutsche Fassung EN 1804-2:2020

Titel (englisch)

Machines for underground mines - Safety requirements for hydraulic powered roof supports - Part 2: Power set legs and rams; German version EN 1804-2:2020

Einführungsbeitrag

Diese Norm enthält sicherheitstechnische Festlegungen. Diese Norm konkretisiert einschlägige Anforderungen von Anhang I der EU-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG an erstmals im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) in Verkehr gebrachte Maschinen, um den Nachweis der Übereinstimmung mit diesen Anforderungen zu erleichtern. Ab dem Zeitpunkt ihrer Bezeichnung als Harmonisierte Norm im Amtsblatt der Europäischen Union kann der Hersteller bei ihrer Anwendung davon ausgehen, dass er die von der Norm behandelten Anforderungen der Maschinenrichtlinie eingehalten hat (so genannte Vermutungswirkung). Diese Europäische Norm legt die Sicherheitsanforderungen für die vom Hersteller vorgesehene bestimmungsgemäße Verwendung von Stempeln und Zylindern fest. Hierzu gehören Stempel, Stützzylinder und Zylinder einschließlich der mechanischen Verlängerungen, der inneren Ventile und Sicherheitseinrichtungen, der Dichtungselemente, der hydraulischen Anschlüsse (bis zur 1. Schlauchleitung oder zum Ventil der Bauart B, siehe EN 1804-3:2020) und der Hebepunkte, jedoch ausschließlich der Schutzrohre und -hüllen, der externen Ventile, der hydraulischen und elektrohydraulischen Steuerungseinrichtungen. Einige Komponenten werden in anderen Teilen dieser Normenreihe behandelt. Dieses Dokument gilt für Stempel, Stützzylinder und Zylinder, die bei Umgebungstemperaturen zwischen -10 °C und 60 °C eingesetzt werden. Diese Norm identifiziert und berücksichtigt: - Gefährdungen, die womöglich durch Stempel, Stützzylinder und Zylinder hervorgerufen werden; - die Gefahrenbereiche und die Betriebsbedingungen, die irgendeine Art von Gefährdung verursachen können, und - die Situationen, die zu Gefährdungen führen können, die eine Verletzung oder Gesundheitsschädigung verursachen; - Gefahren, die durch Grubengas und/oder brennbare Stäube verursacht werden können. Diese Norm beschreibt Verfahren zur Reduzierung dieser Gefährdungen. Abschnitt 4 enthält eine Liste der behandelten Gefährdungen. Dieses Dokument spezifiziert keine zusätzlichen Anforderungen für: - besonders korrosive Umgebungen; - Risiken bei Herstellung und Außerbetriebnahme; - Erdbeben. Ein kompletter hydraulischer Schreitausbau besteht aus den Ausbaugestellen (EN 1804-1:2020), Stempeln und Stützzylindern (EN 1804-2:2020) sowie den hydraulischen und elektrohydraulischen Steuerungseinrichtungen (EN 1804-3:2020). Die einzelnen Teile dieses mehrteiligen Dokuments befassen sich mit den Sicherheitsanforderungen der Komponenten, die in den Anwendungsbereichen der jeweiligen Teile dieser mehrteiligen Normenreihe genannt werden. Dieses Dokument (EN 1804-2:2020) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 196 "Maschinen und Ausrüstungen für den Bergbau - Sicherheit" erarbeitet, dessen Sekretariat von DIN gehalten wird. Gegenüber der DIN EN 1804-2:2006+A1:2010-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Normative Referenzen (aktualisiert); b) Begriffe und Definitionen überarbeitet; c) Liste der signifikanten Gefährdungen überarbeitet und erweitert; d) Anforderungen an den Stahl aktualisiert und modifiziert; e) Anforderungen zur statischen und dynamischen Überlast überarbeitet und modifiziert; f) Anforderungen zur Überlast im vollständig eingefahrenen Zustand gelöscht; g) Liste der Tests aktualisiert; h) Abbildungen und Bilder überarbeitet und ergänzt; i) Aufnahme eines informativen Anhangs ZA über den Zusammenhang dieser Europäischen Norm und den grundlegenden Anforderungen der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG. Die nationalen Interessen bei der Erarbeitung werden vom Ausschuss NA 060-15-03 AA "Strebausbau" im Fachbereich "Bergbaumaschinen" des DIN-Normenausschusses Maschinenbau (NAM) wahrgenommen. Vertreter der Hersteller und Anwender von Stempel und Zylinder für den hydraulischen Schreitausbau sowie der Berufsgenossenschaften sind an der Erarbeitung beteiligt.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 1804-2:2010-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) normative Verweisungen aktualisiert; b) Begriffe und Definitionen überarbeitet; c) Liste der signifikanten Gefährdungen überarbeitet und erweitert; d) Anforderungen an den Stahl aktualisiert und modifiziert; e) Anforderungen zur statischen und dynamischen Überlast überarbeitet und modifiziert; f) Anforderungen zur Überlast im vollständig eingefahrenen Zustand gelöscht; g) Liste der Prüfugnen aktualisiert; h) Bilder überarbeitet und ergänzt; i) Aufnahme eines informativen Anhangs ZA über den Zusammenhang dieser Europäischen Norm und den grundlegenden Anforderungen der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 060-15-03 AA - Strebausbau 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 196/WG 3 - Hydraulischer Schreitausbau 

Ausgabe 2021-07
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 114,10 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Jörn Lehmann

Lyoner Str. 18
60528 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 6603-1134
Fax: +49 69 6603-2134

Zum Kontaktformular