NA 060

DIN-Normenausschuss Maschinenbau (NAM)

Norm [AKTUELL]

DIN EN ISO 16122-1
Land- und Forstmaschinen - Kontrolle von in Gebrauch befindlichen Pflanzenschutzgeräten - Teil 1: Allgemeines (ISO 16122-1:2015); Deutsche Fassung EN ISO 16122-1:2015

Titel (englisch)

Agricultural and forestry machinery - Inspection of sprayers in use - Part 1: General (ISO 16122-1:2015); German version EN ISO 16122-1:2015

Einführungsbeitrag

Diese Norm konkretisiert einschlägige Anforderungen der EU-Richtlinie 2009/128/EG - Nachhaltige Verwendung von Pestiziden. Diese Internationale Norm gilt für alle Arten von Pflanzenschutzgeräten zum Ausbringen von Pflanzenschutzmitteln, die in der Landwirtschaft, dem Gartenbau, der Forstwirtschaft und anderen Bereichen verwendet werden. Diese werden im vorliegenden Teil als "Geräte" bezeichnet. ISO 16122 legt die Anforderungen und Prüfverfahren für die Sichtkontrolle von in Gebrauch befindlichen Geräten fest. Dieser Teil legt auch Mindestanforderungen an die Vorbereitung des Gerätes für die Prüfung fest. Dieser Teil befasst sich in erster Linie mit dem Gerätezustand hinsichtlich des potenziellen Risikos für die Umwelt und der Funktionsfähigkeit zum Erzielen einer anwendungsgerechten Leistung. Dieser Teil von ISO 16122 legt die zu erfüllenden allgemeinen Anforderungen fest. Die besonderen Anforderungen an die verschiedenen Gerätearten sind in den entsprechenden besonderen Teilen festgelegt. Der Anwendungsbereich jedes besonderen Teils ist in Anhang A, normativ, festgelegt. Dieser Teil enthält auch Mindestanforderungen hinsichtlich der Sicherheit des Prüfpersonals (ausführender Prüfer) während der Gerätekontrolle. Diese Norm beinhaltet die Deutsche Fassung der vom Technischen Komitee ISO/TC 23 "Tractors and machinery for agriculture and forestry" in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 144 "Traktoren und Land- und Forstmaschinen" im Europäischen Komitee für Normung (CEN) ausgearbeiteten EN ISO 16122-1:2015. Die nationalen Interessen bei der Erarbeitung wurden vom Ausschuss NA 060-16-02 "Bodenbearbeitung, Saat, Pflanzenpflege und Pflanzenschutz" im Fachbereich "Landtechnik" des DIN-Normenausschusses Maschinenbau (NAM) wahrgenommen. Vertreter der interessierten Kreise waren an der Erarbeitung beteiligt.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN ISO 16122-1:2015-10 wurden folgende Korrekturen vorgenommen: a) im gesamten Dokument wurde der Satz "Die Prüfung erfolgt mittels Sichtkontrolle." geändert in "Die Überprüfung muss mittels Sichtkontrolle erfolgen."; b) in 5.2 wurde nach dem ersten Satz ein neuer Absatz "Äußere Einflüsse, die die Reproduzierbarkeit der Ergebnisse der Gerätekontrolle beeinflussen, müssen minimiert werden (z. B. Einfluss von Wind, Regen)." eingefügt; c) in 5.3.5 wurde "Hydraulikrohre müssen befestigt sein und dürfen keine erheblichen Korrosions- oder sonstige Beschädigungen aufweisen." als dritter Absatz hinzugefügt; d) in Anhang A wurde "Tabelle A.2 (fortgesetzt)" unbenannt in "Tabelle A.1 (fortgesetzt)"; e) in Tabelle A.1 wurden folgende Zeilen hinzugefügt: "Zielgerichtete Behandlung", "Ganzflächige Behandlung", "Örtliche Behandlung ohne Sensoren (z. B. Bandspritzeinrichtungen)", "Zielgerichtete Behandlung mit Sensoren"; f) in Anhang ZA wurde der dritte Absatz gelöscht; g) redaktionelle Korrekturen.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 060-16-02 AA - TA 2 - Bodenbearbeitung, Saat, Pflanzenpflege, Pflanzenschutz (SpA ISO/TC 23/WG 6) 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 144/WG 3 - Mobile Maschinen und Anhänger 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 23/SC 6 - Maschinen und Geräte für den Pflanzenschutz 

Ausgabe 2018-09
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 63,90 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing.

Christoph Rickfelder

Lyoner Str. 18
60528 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 6603-1311
Fax: +49 69 6603-1464

Ansprechpartner kontaktieren