NA 060

DIN-Normenausschuss Maschinenbau (NAM)

Norm [AKTUELL]

DIN EN 81-22
Sicherheitsregeln für die Konstruktion und den Einbau von Aufzügen - Aufzüge für den Personen- und Gütertransport - Teil 22: Elektrisch betriebene Aufzüge mit geneigter Fahrbahn; Deutsche Fassung EN 81-22:2014

Titel (englisch)

Safety rules for the construction and installation of lifts - Lifts for the transport of persons and goods - Part 22: Electric lifts with inclined path; German version EN 81-22:2014

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm legt die Sicherheitsregeln für die Konstruktion und den Einbau von dauerhaft errichteten, neuen, elektrisch betriebenen Schrägaufzügen fest, die einen Treibscheiben-, Trommel- oder Kettenantrieb haben, festgelegte Ebenen bedienen und einen Laufwagen besitzen, der, an Seilen oder Ketten aufgehängt, für den Transport von Personen oder Personen und Lasten bestimmt ist und sich in einer senkrechten Ebene zwischen Führungen, die zwischen 15° und 75° gegen die Waagrechte geneigt sind, bewegt. Diese Norm gilt nicht für  - Schrägaufzüge mit anderen als in 1.1 genannten Antrieben, - die Errichtung von elektrischen Schrägaufzügen in bestehenden Bauwerken soweit es die Platzverhältnisse nicht erlauben, - wesentliche Änderungen (siehe Anhang E) an einem Schrägaufzug, der vor dem Inkrafttreten dieser Norm errichtet wurde, - Hebezeuge, wie Umlaufaufzüge, Schachtförderanlagen, Bühnenaufzüge, Einrichtungen mit selbsttätiger Beladung, Kübelaufzüge, Bauaufzüge, Schiffsaufzüge, Bohrplattformen auf See, Bau- und Wartungseinrichtungen, - Sicherheit während des Transports, der Errichtung, einer Reparatur und des Ausbaus von Schrägaufzügen, - Schrägaufzüge mit einer Nenngeschwindigkeit ≤ 0,15 m/s. Darüber hinaus wurde der Anwendungsbereich dieser Norm unter Berücksichtigung des gegenwärtigen Stands der Technik wie folgt eingeschränkt: - Neigung: eine Änderung der Neigung ist für die Führungsbahn zulässig; - Fahrbahn: auf die senkrechte Ebene beschränkt; - Tragfähigkeit des Fahrkorbs: 7 500 kg (100 Fahrgäste); - Maximale Nenngeschwindigkeit (v): 4 m/s. Die nationalen Interessen bei der Erarbeitung wurden vom Arbeitsausschuss NA 060-33-01 AA "Aufzüge" im Fachbereich Aufzüge und Fahrtreppen des Normenausschusses Maschinenbau (NAM) im DIN wahrgenommen. Vertreter der Hersteller und Anwender von Schrägaufzügen sowie der Berufsgenossenschaften waren an der Erarbeitung beteiligt.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 81-22:2014-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) 5.2.7.2.1.2, 2. Absatz: Ersatz von 0,035 v2/sina2 durch 0,035 v2/sina; b) 5.6.1.2 b) 2): Ersatz von 1350 N/mm2 durch 1370 N/mm2; c) 5.6.7.1, Tabelle 4: Berücksichtigung derselben Gefährdungen im Rollenraum wie auch im Triebwerksraum (angekreuzt); d) 6.1, Tabelle 14: Korrektur der gesetzten Kreuze in den Reihen für 5.2.7.2.1, 5.2.7.2.2 und 5.2.7.4.1.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Dokument: wird in anderen Dokumenten zitiert

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 060-33-01 AA - Aufzüge (SpA CEN/TC 10 und ISO/TC 178) 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 10/WG 9 - Schrägaufzüge 

Ausgabe 2014-12
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 312,70 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Dieter Unger

Lyoner Str. 18
60528 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 6603-1661

Zum Kontaktformular