NA 060

DIN-Normenausschuss Maschinenbau (NAM)

Norm [AKTUELL]

DIN EN 12016
Elektromagnetische Verträglichkeit - Produktfamilien-Norm für Aufzüge, Fahrtreppen und Fahrsteige - Störfestigkeit; Deutsche Fassung EN 12016:2013

Titel (englisch)

Electromagnetic compatibility - Product family standard for lifts, escalators and moving walks - Immunity; German version EN 12016:2013

Einführungsbeitrag

Diese Norm gibt die Prüfschärfegrade und Prüfbedingungen für Aufzüge, Fahrtreppen und Fahrsteige in Bezug auf kontinuierliche und vorübergehende, leitungs- oder strahlungsgebundene Störungen, einschließlich elektrostatischer Entladungen, an. Diese Norm ist auf Untersysteme und/oder Einrichtungen von Aufzügen, Fahrtreppen und Fahrsteigen anzuwenden, die zusammen eine Anlage bilden. Diese Norm bezieht sich jedoch nicht auf Beleuchtungseinrichtungen und andere Einrichtungen, die schon auf Konformität mit der EMV-Richtlinie geprüft sind. Diese Norm beinhaltet die Deutsche Fassung der vom Technischen Komitee 10 "Aufzüge, Fahrtreppen und Fahrsteige" des Europäischen Komitees für Normung (CEN) ausgearbeiteten EN 12016:2013. Zusätzlich zur bisherigen Norm wurden Anforderungen an hochfrequente elektromagnetische Felder, um die digitalen Mobilfunkdienste und drahtlosen Kommunikationssysteme bis zu 2 655 MHz abzudecken, aufgenommen. Weiterhin wurden Bewertungskriterien für Funkanlagen und Telekommunikationsendeinrichtungen nach der Richtlinie 1995/5/EG, die in zusammengesetzten Baugruppen/Baugruppenkombinationen eingesetzt werden, festgelegt. Die nationalen Interessen bei der Erarbeitung wurden von den Arbeitsausschüssen NA 060-33-01 AA "Aufzüge" sowie NA 060-33-02 AA "Fahrtreppen und Fahrsteige" im Fachbereich Aufzüge und Fahrtreppen des Normenausschusses Maschinenbau (NAM) im DIN wahrgenommen. Vertreter der Hersteller und Anwender von Aufzügen sowie der Berufsgenossenschaften waren an der Erarbeitung beteiligt.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 12016:2009-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) neue Anforderungen an hochfrequente elektromagnetische Felder, um die digitalen Mobilfunkdienste und drahtlosen Kommunikationssysteme bis zu 2655 MHz abzudecken, wurden aufgenommen. b) Bewertungskriterien für Funkanlagen nach der Richtlinie 1995/5/EG, die in zusammengesetzten Baugruppen/Baugruppenkombinationen eingesetzt werden, wurden erstellt.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Dokument: wird in anderen Dokumenten zitiert

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 060-33-01 AA - Aufzüge (SpA CEN/TC 10 und ISO/TC 178) 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 10/WG 4 - Regeln für die Datenerfassung, Notrufübertragung und Fernüberwachung 

Ausgabe 2013-12
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 83,20 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Dr.

Maurizio Ritzer

Lyoner Str. 18
60528 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 6603-1661

Zum Kontaktformular