NA 014

DIN-Normenausschuss Dental (NADENT)

Norm-Entwurf

DIN EN ISO 6877
Zahnheilkunde - Endodontische Obturationsmaterialien (ISO/DIS 6877:2020); Deutsche und Englische Fassung prEN ISO 6877:2020

Titel (englisch)

Dentistry - Endodontic obturating materials (ISO/DIS 6877:2020); German and English version prEN ISO 6877:2020

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument wurde von der ISO/TC 106/SC 1/WG 2 "Endodontische Werkstoffe" (Sekretariat: USA) zusammen mit dem CEN/TC 55 "Zahnheilkunde" (Sekretariat: DIN) erarbeitet. Zuständig bei DIN ist der Arbeitsausschuss NA 014-00-01 AA "Füllungswerkstoffe" des NADENT.
In dem Dokument werden Maße und Anforderungen an die Zusammensetzung von vorgefertigten Obturationsmaterialien aus Metall oder Kunststoff festgelegt, die zum Füllen des Wurzelkanals, jedoch nicht als Wurzelstifte für Aufbauten verwendet werden. Beschrieben werden auch ein Nummernsystem und ein Farbkennzeichnungssystem zur Größenbezeichnung. Dentale Wurzelkanalfüllstifte sind in steriler oder nicht steriler Form im Handel erhältlich. In diesem Dokument werden die physikalischen Eigenschaften beschrieben, die von Produkten dieser Art im Lieferzustand erwartet werden. Anforderungen zur Sterilität sind nicht enthalten und jeder Anspruch auf Sterilität des Produktes fällt in den Verantwortungsbereich des Herstellers. Beschrieben werden Anforderungen an und Prüfverfahren für den konisch verlaufenden Teil der Stifte, die Bioverträglichkeit, die Größenbezeichnung und Konizität für normale und größere konische Stiftgrößen, an die Sprödigkeit sowie an die Röntgensichtbarkeit und an die Farbkennzeichnung. Anforderungen an die erforderliche Kennzeichnung sowie die notwendigen Herstellerangaben (zum Beispiel Losnummer, Verfallsdatum) werden ebenfalls festgelegt.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN ISO 6877:2006-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Verwendung von „endodontisch“ anstelle von „Wurzelkanal“ für die Terminologie; b) Aufnahme von Stiften mit nicht einheitlicher Konizität; c) Aufnahme von thermoplastischen Materialien, die keine Stiftform haben; d) Vereinheitlichung über die Verwendung von d0, d3 und d16 für Messungen endodontischer Stifte am Vorsprung der Spitze, 3 mm oder 16 mm von der Spitze des Stiftes; e) Aufnahme von ISO 13116 als normative Verweisung für digitale Röntgensichtbarkeit; f) Veränderung der Probendicke für die Röntgensichtbarkeitsprüfung von 2 mm auf 1 mm mit gleichzeitiger Reduzierung der Anforderung an die Röntgensichtbarkeit des entsprechenden Al von 6 mm auf 3 mm; g) Erweiterung der Anforderungen an die Verpackung auf die Angabe von Informationen; h) Hinzufügung eines Anhangs zur Messung der Schmelzflussrate thermoplastischer Materialien, die nicht in Stiftform geliefert werden. In diesem Dokument werden keine Leistungsgrenzwerte angegeben, diese werden in Zukunft jedoch möglicherweise hinzugefügt.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 014-00-01 AA - Füllungswerkstoffe 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 55 - Zahnheilkunde 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 106/SC 1/WG 2 - Endodontische Werkstoffe 

Ausgabe 2020-05
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 89,80 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Dr.-Ing.

Hans-Peter Keller

Alexander-Wellendorff-Str. 2
75172 Pforzheim

Tel.: +49 7231 9188-19
Fax: +49 7231 9188-33

Ansprechpartner kontaktieren