NA 002

DIN-Normenausschuss Beschichtungsstoffe und Beschichtungen (NAB)

Norm-Entwurf [NEU]

DIN 55634-1
Beschichtungsstoffe und Überzüge - Korrosionsschutz von tragenden dünnwandigen Bauteilen aus Stahl - Teil 1: Anforderungen und Prüfverfahren

Titel (englisch)

Paints, varnishes and coatings - Corrosion protection of supporting thin-walled building components made of steel - Part 1: Requirements and test methods

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument ist anwendbar für den Korrosionsschutz tragender dünnwandiger Bauteile aus unlegiertem oder niedriglegiertem Stahl a) mit stückbeschichtetem Stahl bis einschließlich 3 mm Nennblechdicke auf stückverzinktem oder auf kontinuierlich schmelztauchveredeltem oder auf elektrolytisch bandverzinktem Material, b) mit stückbeschichtetem Stahl bis einschließlich 3 mm Nennblechdicke ohne Metallüberzüge, c) mit organisch bandbeschichtetem Stahl bis einschließlich 3 mm Nennblechdicke auf kontinuierlich schmelztauchveredeltem beziehungsweise elektrolytisch bandverzinktem Material, d) mit kontinuierlich schmelztauchveredeltem Stahl bis einschließlich 6,5 mm Nennblechdicke, die einer atmosphärischen Korrosionsbelastung ausgesetzt sind, ausgenommen Korrosivitätskategorie CX. Dieses Dokument ist anwendbar für Band- und Stückbeschichtungen, die im Werk oder auf der Baustelle ausgeführt werden. Bauteile aus Stahl werden gegen Korrosion geschützt durch: - Metallüberzüge; - Beschichtungen; - Metallüberzüge mit Beschichtungen (Duplex-Systeme). Dieses Dokument kann auch für nichttragende dünnwandige Bauteile angewendet werden. Dieses Dokument ist nicht anwendbar für tragende dünnwandige Bauteile, die mit dem alleinigen Korrosionsschutz Feuerverzinken nach DIN EN ISO 1461 (ohne eine zusätzliche Beschichtung) ausgeführt sind. Tragende dünnwandige Bauteile können auch durch eine reine Feuerverzinkung (Stückverzinkung) nach DIN EN ISO 1461 ohne eine zusätzliche Beschichtung vor Korrosion geschützt werden. Die Anforderungen und Regelungen für feuerverzinktes (stückverzinktes) Material sind in DIN EN ISO 1461, DIN EN ISO 14713-1, DIN EN ISO 14713-2 und für tragende Bauteile im bauaufsichtlich geregelten Bereich zusätzlich in der DASt-Richtlinie 022 festgelegt. Andere Schutzfunktionen, wie der Schutz gegen - Mikroorganismen (Bewuchs, Bakterien, Pilze und so weiter), - Chemikalien (Säuren, Alkalien, organische Lösemittel, Gase und so weiter), - mechanische Belastungen (Abrieb und so weiter), - Brand, sind in diesem Dokument nicht erfasst. Dieses Dokument wurde vom Unterausschuss NA 002-00-10-08 UA "Korrosionsschutz von tragenden dünnwandigen Bauteilen" im Arbeitsausschuss NA 002-00-10 AA "Korrosionsschutz von Stahlbauten" des DIN-Normenausschusses Beschichtungsstoffe und Beschichtungen (NAB) erarbeitet.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 55634-1:2018-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anpassung an DIN EN ISO 12944-1:2019-01 mit einer Einführung der Schutzdauer Very High (VH); b) Neustrukturierung von 5.4 Anforderungen; c) Einführung von Anforderungen an die Beschichtungen in Abhängigkeit von der Einbausituation; d) Beschreibung der Art der Prüfungen/Prüfbescheinigungen und Probekörper; e) redaktionelle Überarbeitung.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 002-00-10-08 UA - Korrosionsschutz von tragenden dünnwandigen Bauteilen  

Ausgabe 2024-07
Erscheinung 2024-06-21
Frist zur Stellungnahme bis 2024-10-21
Originalsprache Deutsch
Preis ab 129,30 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Dr.

Benjamin Zirnstein

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2739
Fax: +49 30 2601-42739

Zum Kontaktformular