NA 121

DIN-Normenausschuss Werkzeuge und Spannzeuge (FWS)

Norm [AKTUELL]

DIN 1530-2
Press-, Spritzgieß- und Druckgießwerkzeuge - Teil 2: Abgesetzte Auswerferstifte

Titel (englisch)

Tools for moulding - Part 2: Shouldered ejector pins

Einführungsbeitrag

Härteprüfung.
Die Norm DIN 1530-1 gilt für Auswerferstifte mit zylindrischem Kopf zum Auswerfen von Formteilen aus Press-, Spritzgieß- oder Druckgießwerkzeugen. Für Druckgießwerkzeuge sind die Auswerferstifte vorwiegend aus Warmarbeitsstahl (WAS) und nitriert. Für Press- und Spritzgießwerkzeuge sind Auswerferstifte vorwiegend aus Kaltarbeitsstahl (WS) und vergütet. Die Norm DIN 1530-2 gilt für abgesetzte Auswerferstifte mit zylindrischem Kopf zum Auswerfen von Formteilen aus Press-, Spritzgieß- oder Druckgießwerkzeugen. Für Druckgießwerkzeuge sind die Auswerferstifte vorwiegend aus Warmarbeitsstahl (WAS) und nitriert. Für Press- und Spritzgießwerkzeuge sind Auswerferstifte vorwiegend aus Kaltarbeitsstahl (WS) und vergütet. Die Norm DIN 1530-3 gilt für abgesetzte Auswerferstifte mit kegeligem Kopf zum Auswerfen von Formteilen aus Press-, Spritzgieß- oder Druckgießwerkzeugen.
Die Normen wurden im Arbeitsausschuss NA 121-03-03 AA "Press-, Spritzgieß- und Druckgießwerkzeuge" des DIN-Normenausschusses Werkzeuge und Spannzeuge (FWS) erstellt.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 1530-2:2011-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Messstellen für Härteprüfung geändert; b) Norm redaktionell überarbeitet.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 121-03-03 AA - Press-, Spritzgieß- und Druckgießwerkzeuge 

Ausgabe 2017-11
Originalsprache Deutsch
Preis ab 32,00 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Pelin Düzyurt

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2417
Fax: +49 30 2601-42417

Zum Kontaktformular