NA 087

DIN-Normenausschuss Fahrweg und Schienenfahrzeuge (FSF)

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN 15273-2
Bahnanwendungen - Begrenzungslinien - Teil 2: Fahrzeugbegrenzungslinien; Deutsche Fassung EN 15273-2:2013

Titel (englisch)

Railway applications - Gauges - Part 2: Rolling stock gauge; German version EN 15273-2:2013

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument ist Teil der Reihe "Bahnanwendungen - Begrenzungslinien", welche aus den folgenden Teilen besteht: Teil 1: Allgemeines - Gemeinsame Vorschriften für Infrastruktur und Fahrzeuge. Teil 2: Fahrzeugbegrenzungslinien. Teil 3: Lichtraumprofile. Diese Reihe ist die Fachgrundnorm zu Begrenzungslinien für Fahrzeuge und Infrastruktur im Eisenbahnbereich und behandelt insbesondere Aspekte der Schnittstellen von Fahrzeugen und Infrastruktur. Die aufgeführten Begrenzungslinien in diesem Dokument sind im Rahmen einer europäischen Anwendung für Bahnen entwickelt worden. Andere Bahnsysteme wie Regional- und Lokalbahnen, städtische oder Vorortbahnen können die in dieser Norm aufgeführten Regeln für Begrenzungslinien ebenfalls anwenden. In diesem Fall können die Regeln vor allem zur Nutzung spezifischer Berechnungen herangezogen werden für: - besondere Schienenfahrzeuge (zum Beispiel U-Bahnen, Straßenbahnen und so weiter, die auf zwei Schienen fahren)  - andere Gleisbogenradien. Der in dieser Norm enthaltene Katalog enthält nur eine Auswahl an Begrenzungslinien. Jedes Bahnnetz hat die Freiheit, diese nach seinen eigenen Bedürfnissen festzulegen. Normative Bezüge bestehen zu: EN 12299, EN 14363, EN 15663, den anderen Teilen der Normenreihe EN 15273 und EN 50119. Das Dokument soll bestehende Regelwerke in diesem Bereich, insbesondere UIC-Merkblätter der Reihe 505 und 506, ersetzen und einen gemeinsamen Standard festlegen. Das Dokument gehört zu einer Reihe von drei Normen, aus denen die Europäische Norm für Fahrzeugbegrenzungslinien und Lichträume besteht. In diesem zweiten Teil werden Rechenregeln zur Ermittlung der Fahrzeugbegrenzungslinien und die zugehörigen Regeln für die verschiedenen Bezugslinien aufgeführt. Der erste Teil dieser Normenreihe enthält allgemeine Definitionen und Regeln für Begrenzungslinien der Fahrzeuge und festen Anlagen, während der dritte Teil Definitionen für die Lichtraumprofile aufführt; hier werden die betroffenen Parameter erläutert und die Methodik der Festlegung für Lichtraumprofile und Gleisabstände aufgezeigt. Diese Europäische Norm ist von allen anzuwenden, die mit dem Schienenverkehr jeglicher Art befasst sind. Sie gilt für die Planung neuer und modernisierter Fahrzeuge sowie für die Überprüfung der Begrenzungslinie bereits existierender Fahrzeuge. Durch Anwendung der Regeln dieser Europäischen Norm können die Grenzwerte für die Abmessungen der Fahrzeuge so festgelegt werden, dass der Lichtraum eingehalten wird. Dieses Dokument wurde unter einem Mandat erarbeitet, das die Europäische Kommission und die Europäische Freihandelszone dem CEN erteilt haben, und unterstützt grundlegende Anforderungen der EU-Richtlinie 2008/57/EG.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 15273-2:2010-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Diskrepanzen und Unkorrektheiten wurden beseitigt. Formelzeichen und Definitionen, Gleichungen, Einheiten sowie Text, Tabellen und Bilder korrigiert, harmonisiert und entsprechend CEN- und DIN-Regeln ausgeführt. Gegenüber DIN EN 15273-2:2014-06 wurde folgende Korrektur vorgenommen: a) In A.3.4.1.4 wurde "Raddurchmesser" durch "Radradius" ersetzt.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Dokument: wird in anderen Dokumenten zitiert

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 087-00-06 AA - Begrenzungslinien 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 256/WG 32 - Begrenzungslinien 

Ausgabe 2014-09
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 359,80 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Dipl.-Ing.

Bärbel Blaschke

Rolandstr. 4
34131 Kassel

Zum Kontaktformular