NA 022

DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE

Norm [AKTUELL]

DIN EN 60684-3-406 bis 408; VDE 0341-3-406 bis 408:2004-11
Isolierschläuche - Teil 3: Anforderungen für einzelne Schlauchtypen - Blätter 406 bis 408: Glasfilament-Textilschläuche mit Beschichtung auf PVC-Basis (IEC 60684-3-406 bis 408:2003); Deutsche Fassung EN 60684-3-406 bis 408:2003

Titel (englisch)

Flexible insulating sleeving - Part 3: Specifications for individual types of sleeving - Sheets 406 to 408: Glass textile sleeving with PVC coating (IEC 60684-3-406 bis 408:2003); German version EN 60684-3-406 bis 408:2003

Einführungsbeitrag

Die Norm enthält die Anforderungen für Schläuche des E-Glasgewebetyps, die entweder einen geflochtenen oder einen gewebten Aufbau mit einer lückenlosen flexiblen Beschichtung aufweisen, die auf Polyvinylchlorid (PVC), dessen Copolymeren oder Mischungen daraus basiert. Die Schlauchtypen 406 bis 408 haben sich für Temperaturen bis 105 °C als geeignet erwiesen.
Für die Norm ist das UK 181.2 "Anforderungen an feste Isolierstoffe" zuständig.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN IEC 60684-3-406 bis 408 (VDE 0341 Teil 3-406 bis 408):1996-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: - Anwendungsbereich spezifiziert und durch Hinweis auf den Anwendungsfall ergänzt. - Bezeichnungsangaben erweitert. - Redaktionelle Überarbeitung im Sinne einer einheitlichen Gestaltung der einzelnen Blätter des Teils 3 (IEC 60684-3).

Dokument: zitiert andere Dokumente

Dokument: wird in anderen Dokumenten zitiert

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

DKE/K 181 - Feste elektrische Isolierstoffe 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

IEC/TC 15 - Anforderungen an elektrische Isolierstoffe 

Ausgabe 2004-11
Originalsprache Deutsch
Preis ab 38,18 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Elena Rongen

Stresemannallee 15
60596 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 6308-429

Ansprechpartner kontaktieren