NA 022

DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE

Norm [AKTUELL]

DIN EN IEC 62228-3; VDE 0847-28-3:2020-02
Integrierte Schaltungen - Bewertung der elektromagnetischen Verträglichkeit von Sende-Empfangsgeräten - Teil 3: CAN-Sende-Empfangsgeräte (IEC 62228-3:2019); Deutsche Fassung EN IEC 62228-3:2019

Titel (englisch)

Integrated circuits - EMC evaluation of transceivers - Part 3: CAN transceivers (IEC 62228-3:2019); German version EN IEC 62228-3:2019

Einführungsbeitrag

Das Controller Area Network (CAN) ist ein standardisiertes Kommunikationsprotokoll und stellt eine wirtschaftliche Lösung für Netzwerke, die vornehmlich in Automobilen eingesetzt werden, dar. Die zukünftigen Anforderungen bezüglich automatischer Regelungen im Auto werden weiter steigen, während der Zwang zur Kostenminimierung anhält. Folglich ist mit einem verstärkten Einsatz des Lokal Interconnect Networks zu rechnen. Gleichzeitig ist es wichtig, die Anforderungen bezüglich der elektromagnetischen Verträglichkeit der integrierten Schaltungen mit eingebetteten CAN-Sende-/Empfangseinrichtungen zu erfüllen, um so eine zuverlässige Funktion des Netzwerkes sicherzustellen. Die Bewertungsverfahren für CAN-Transceiver waren bereits in IEC/TS 62228:2007 beschrieben und sollen nun als Internationale Norm veröffentlicht werden. Das vorliegende Dokument legt Prüf- und Messverfahren für die Bewertung der elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) von integrierten Schaltungen mit CAN-Sende-Empfangsgeräten unter Netzwerkbedingungen fest. Es werden Prüfverfahren, Prüfbedingungen, Prüfsignale, Ausfallkriterien, Prüfaufbauten und Prüfleiterplatten definiert. Dieser Teil der Normenreihe gilt für integrierte Schaltungen mit standardmäßigen CAN-Sende-Empfangsgeräten, für CAN-Sende-Empfangsgeräte mit partieller Netzwerkfunktion und für CAN-Sende-Empfangsgeräte mit flexibler Datenübertragungsrate und behandelt - die Aussendung von HF-Störungen, - die Unempfindlichkeit gegen HF-Störungen, - die Unempfindlichkeit gegen Impulse und - die Unempfindlichkeit gegen elektrostatische Entladungen (ESD, en: electrostatic discharge). Zuständig ist das DKE/K 631 "Halbleiterbauelemente" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

DKE/K 631 - Halbleiterbauelemente 

Ausgabe 2020-02
Originalsprache Deutsch
Preis ab 121,31 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Stipe Mandic

Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

Tel.: +49 69 6308-573

Zum Kontaktformular