NA 022

DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE

Norm [AKTUELL]

DIN EN IEC 61162-450
Navigations- und Funkkommunikationsgeräte und -systeme für die Seeschifffahrt - Digitale Schnittstellen - Teil 450: Mehrere Datensender und mehrere Datenempfänger - Ethernet-Verbund (IEC 61162-450:2018); Englische Fassung EN IEC 61162-450:2018

Titel (englisch)

Maritime navigation and radiocommunication equipment and systems - Digital interfaces - Part 450: Multiple talkers and multiple listeners - Ethernet interconnection (IEC 61162-450:2018); English version EN IEC 61162-450:2018

Einführungsbeitrag

Der Teil 450 der Internationalen Norm IEC 61162 legt physikalische Schnittstellenanforderungen sowie Protokolle und Datenformate für die Hochgeschwindigkeitskommunikation von Navigationsgeräten für Schiffe und Funkgeräten sowie anderen Schiffssystemen fest, die mit ersteren mittels definierten Alarmmeldungen nach IEC 61162-1 per UDP über Ethernet-basierte LANs zwischen zwei Punkten kommunizieren. Auch können Sensorinformationen wie Positionsdaten per Broadcast Signalisierung an mehrere Punkte gleichzeitig verteilt werden. Der Standard ist offen für die Unterstützung weiterer Anwendungen (zum Beispiel nach IEC 61162-3). Auch die Prüfverfahren und geforderten Prüfergebnisse werden festgelegt. Im Vergleich zu den Normen IEC 61162-1 and IEC 61162-2 bietet die vorliegende Teilnorm eine Alternative mit höherer Geschwindigkeit und größerer Kapazität unter Beibehaltung des Basis-Datenformats dieser Normen. Sie ermöglicht damit einen größeren Datendurchsatz als IEC 61162-3. Diese Teilnorm enthält Festlegungen zur Filterung des Netzverkehrs, um das Verkehrsaufkommen für einzelne Geräte auf handhabbare Mengen zu begrenzen. Zuständig ist das DKE/K 738 "Elektronische Navigationsinstrumente" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 61162-450:2012-04 und DIN EN 61162-450/A1:2016-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Auf dem IGMP-Herumspionieren basierende Filterung des Netzverkehrs ist erlaubt und Netzknoten müssen IGMP implementieren; b) ein neuer, informativer Anhang E erläutert IGMP-bezogene Kompatibilitätsprobleme, wenn auf der 1. Ausgabe basierende Netzknoten in einem Netzwerk benutzt werden und IGMP-Herumspionieren zur Filterung des Netzverkehrs benutzt wird; c) ein neuer, informativer Anhang F erläutert, wie die Einrichtung eines Kopplers zur Filterung des Netzverkehrs benutzt werden kann; d) neue Einkapselung von PGNs nach IEC 61162-3; e) neues, alternatives, pragmatisches, allgemeines Multicast (PGM) wurde als eine Alternative zur Erhöhung der Leistungsfähigkeit bei wiederholt übertragbaren Bildern in der Bildübertragung hinzugefügt; f) neues HTTP-Verfahren zur Dateiübertragung; g) Klarstellung zu SNGF für den Anwendungsfall, dass sich mehr als ein Gerät die serielle Schnittstelle teilt; h) Klarstellung zu SNGF bei Überlauf des Pufferspeichers.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

DKE/K 738 - Elektronische Navigationsinstrumente 

Ausgabe 2019-02
Originalsprache Englisch
Preis ab 231,50 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Dipl.-Ing.

Artur Schmidt

Merianstraße 28
63069 Offenbach am Main

Tel.: +49 69 6308-354

Zum Kontaktformular