NA 022

DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE

Norm [AKTUELL]

DIN EN 61391-2
Ultraschall - Impuls-Echo-Scanner - Teil 2: Messung der maximalen Eindringtiefe und des lokalen Dynamikbereichs (IEC 61391-2:2010); Deutsche Fassung EN 61391-2:2010

Titel (englisch)

Ultrasonics - Pulse-echo scanners - Part 2: Measurement of maximum depth of penetration and local dynamic range (IEC 61391-2:2010); German version EN 61391-2:2010

Einführungsbeitrag

Dieser Teil von IEC 61391 legt Begriffe und Verfahren zum Messen der maximalen Eindringtiefe und des lokalen Dynamikbereichs von Echtzeit-Ultraschall-B-MODE-Scannern fest. Zu den mit diesen Scannern verwendeten Typen von Wandlern gehören: - mechanische Sonden; - elektronische Phased-Arrays; - Linear-Arrays; - Curved-Arrays; - zweidimensionale Arrays; - dreidimensionale Scan-Sonden auf der Grundlage einer Kombination der vorstehend genannten Typen. Alle behandelten Scanner beruhen auf der Impuls-Echo-Technik. Die Prüfmethodik gilt für Wandler, die im Frequenzbereich von 1 MHz bis 15 MHz sowohl in Grundfrequenz- als auch in Oberschwingungsfrequenz-Betriebsarten (harmonic modes), die bis zu 15 MHz berücksichtigen, arbeiten. Das Prüfen bei harmonischen Frequenzen oberhalb 15 MHz wird in dieser Norm nicht behandelt. Zuständig ist das GUK 821.3 "Medizinische Ultraschallgeräte" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

DKE/GUK 821.3 - Medizinische Ultraschallgeräte 

Ausgabe 2010-09
Originalsprache Deutsch
Preis ab 117,20 €
Inhaltsverzeichnis

Ihre Ansprechperson

Dr.

Konstantin Petridis

Stresemannallee 15
60596 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 6308-443

Zum Kontaktformular