NA 022

DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE

Norm [AKTUELL]

DIN VDE 0100-100; VDE 0100-100:2009-06
Errichten von Niederspannungsanlagen - Teil 1: Allgemeine Grundsätze, Bestimmungen allgemeiner Merkmale, Begriffe (IEC 60364-1:2005, modifiziert); Deutsche Übernahme HD 60364-1:2008

Titel (englisch)

Low-voltage electrical installations - Part 1: Fundamental principles, assessment of general characteristics, definitions (IEC 60364-1:2005, modified); German implementation HD 60364-1:2008

Einführungsbeitrag

Gegenüber DIN VDE 0100-100 (VDE 0100-100):2002-08 und DIN VDE 0100-300 (VDE 0100-300):1996-01 wurden folgende wesentliche Änderungen vorgenommen:

  • Klarstellungen im Anwendungsbereich vorgenommen
  • Zusammenführung von Teil 100 mit Teil 300 der Reihe DIN VDE 0100 (VDE 0100), nachdem einige Festlegungen aus Teil 300 nach Teil 510 übergeführt wurden
  • Klimatogramme aus Teil 300 entfallen
  • genormte Schockspektren zur mechanischen Beanspruchung aus Teil 300 sind nicht mehr wiedergegeben
  • Angleichung der Anforderungen zur Normenkonformität an EU-Recht
  • Verweis wiederkehrende Prüfung im Abschnitt 134
  • Aufnahme US-amerikanischer Praktiken der Anordnung stromführender Leiter, abhängig vom System der Erdung
  • Unterscheidung zwischen Einfacheinspeisung und Mehrfacheinspeisung bei TN- und TT-Systemen
  • Aufnahme von Darstellungen für Anordnungen stromführender Leiter
  • Aufnahme von Gleichstromsystemen nach Art der Erdverbindungen
  • Leitfaden mit weitergehender Erklärung von wichtigen Begriffen nach dem neuen Teil 200 mit der Anpassung an IEC 60050-826 (neuer Anhang B)
  • Ergänzung im Abschnitt 33 "Verträglichkeit" zur Sicherstellung der EMV
  • Aufnahme Abschnitt 36 "Verfügbarkeit der Versorgung"
  • Informativer Anhang mit Systemen nach Art ihrer Erdverbindungen in besonderer Ausführung (für Wechselstrom und für Gleichstrom) (neuer Anhang A)
  • das Prinzip des Schutzes gegen elektrischen Schlag (Basisschutz und Fehlerschutz) ist deutlicher gefasst.

Für die Norm ist das DKE/K 221 "Elektrische Anlagen und Schutz gegen elektrischen Schlag" zuständig.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN VDE 0100-100 (VDE 0100-100): 2002-08 und DIN VDE 0100-300 (VDE 0100-300):1996-01 wurden folgende wesentliche Änderungen vorgenommen: a) Klarstellungen im Anwendungsbereich; b) Zusammenführung von Teil 100 mit Teil 300 der Reihe DIN VDE 0100 (VDE 0100), nachdem einige Festlegungen aus Teil 300 nach Teil 510 überführt wurden; c) Klimatogramme aus Teil 300 entfallen; d) Normierte Schockspektren zur mechanischen Beanspruchung aus Teil 300 sind nicht mehr wiedergegeben; e) Angleichung der Anforderungen zur Normenkonformität an EU-Recht; f) Verweis wiederkehrende Prüfung im Abschnitt 134; g) Aufnahme US-amerikanischer Praktiken der Anordnung stromführender Leiter, abhängig vom System der Erdung; h) Unterscheidung zwischen Einfacheinspeisung und Mehrfacheinspeisung bei TN- und TT-Systemen nach Art der Erdverbindungen; i) Aufnahme von Darstellungen für Anordnungen stromführender Leiter; j) Aufnahme von Gleichstromsystemen nach Art der Erdverbindungen; k) Leitfaden mit weitergehender Erklärung von wichtigen Begriffen nach dem neuen Teil 200 mit der Anpassung an IEC 60050-826 (neuer Anhang B); l) Ergänzung im Abschnitt 33 "Verträglichkeit" zur Sicherstellung der EMV; m ) Aufnahme Abschnitt 36 "Verfügbarkeit der Versorgung"; n) Informativer Anhang mit Systemen nach Art ihrer Erdverbindungen in besonderer Ausführung (für Wechselstrom und für Gleichstrom) (neuer Anhang A) - das Prinzip des Schutzes gegen elektrischen Schlag (Basisschutz und Fehlerschutz) ist deutlicher gefasst.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Dokument: wird in anderen Dokumenten zitiert

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

DKE/K 221 - Elektrische Anlagen und Schutz gegen elektrischen Schlag 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

IEC/TC 64 - Elektrische Anlagen und Schutz gegen elektrischen Schlag 

Ausgabe 2009-06
Originalsprache Deutsch
Preis ab 100,89 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Dipl.-Ing. (FH)

Dirk Barthel

Stresemannallee 15
60596 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 6308-278
Fax: +49 69 6308-9278

Zum Kontaktformular