NA 022

DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE

Norm-Entwurf

DIN EN IEC 61340-5-1 ; VDE 0300-5-1:2024-02
Elektrostatik - Teil 5-1: Schutz von elektronischen Bauelementen gegen elektrostatische Phänomene - Allgemeine Anforderungen (IEC 101/679/CDV:2023); Deutsche und Englische Fassung prEN IEC 61340-5-1:2023

Titel (englisch)

Electrostatics - Part 5-1: Protection of electronic devices from electrostatic phenomena - General requirements (IEC 101/679/CDV:2023); German and English version prEN IEC 61340-5-1:2023

Einführungsbeitrag

Dieser Teil von IEC 61340 ist anwendbar für Organisationen, die elektrische oder elektronische Bauelemente, Baugruppen oder Geräte mit Spannungsfestigkeiten größer oder gleich 100 V bei HBM (englisch: human body model) und 200 V bei CDM (englisch: charged device model) herstellen, verarbeiten, montieren, installieren, verpacken, kennzeichnen, warten, erproben, prüfen, transportieren oder anderweitig handhaben. Auch der Schutz von isolierten Leitern durch Begrenzung der Spannung isolierter Leiter auf weniger als 35 V wird behandelt. Elektrostatisch empfindliche Bauelemente mit niedrigerer Spannungsfestigkeit können zusätzliche Kontrollelemente oder angepasste Grenzwerte erfordern. Prozesse, die zur Handhabung von Elementen ausgelegt sind, die niedrigere ESD-Spannungsfestigkeit(en) aufweisen, dürfen unter Umständen dennoch Übereinstimmung mit diesem Dokument beanspruchen. Dieses Dokument stellt Anforderungen an ein ESD-Kontrollprogramm bereit. IEC TR 61340-5-2 enthält einen Leitfaden zur Umsetzung dieses Dokuments. Dieses Dokument ist nicht anwendbar für elektrisch gezündete, explosive Einrichtungen, brennbare Flüssigkeiten, Gase und Pulver. Gegenüber DIN EN 61340-5-1 (VDE 0300-5-1):2017-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) dem Dokument wurden Definitionen hinzugefügt; b) die Anforderungen an die Produktqualifizierung wurden aktualisiert; c) zur Personenerdung wurde eine Verweisung auf erdungsfähige EPA-Bekleidungssysteme hinzugefügt; d) Tabelle 2 wurde ersetzt; e) der Abschnitt zu Isolatoren wurde aktualisiert und umfasst nun die Definition für einen Isolator; f) der Abschnitt zu isolierten Leitern wurde aktualisiert und umfasst nun die Definition für einen isolierten Leiter; g) Tabelle 3 wurde aktualisiert, technische Elemente wurden hinzugefügt und eine Verweisung auf IEC 61340-5-4 zu Prüfungen zur Verifizierung der Einhaltung wurde hinzugefügt; h) Tabelle 4 wurde als Zusammenfassung der Anforderungen in IEC 61340-5-3 und mit Anforderungen an Konformitätsprüfungen von Verpackungen hinzugefügt; i) Anhang A wurde ersetzt, der frühere Anhang ist nicht mehr erforderlich. Anhang A enthält Beispiele für Anpassungen. Der Zweck dieses Dokuments ist es, die administrativen und technischen Anforderungen zur Erstellung, Einführung und Aufrechterhaltung eines ESD-Kontrollprogramms bereitzustellen. Häufige Quellen von ESD beinhalten aufgeladenes Personal, aufgeladene metallische Leiter sowie aufgeladene gebräuchliche Polymerwerkstoffe und Prozesseinrichtungen. ESD-Schäden können auftreten, wenn: eine aufgeladene Person oder ein aufgeladenes Objekt in Kontakt mit einem elektrostatisch empfindlichen Bauelement (ESDS) kommt; ein ESDS in direkten Kontakt mit einer hochleitfähigen Oberfläche kommt, während es einem elektrostatischen Feld ausgesetzt ist; ein aufgeladenes ESDS in Kontakt mit einer anderen leitfähigen Oberfläche kommt, die sich auf einem unterschiedlichen elektrischen Potential befindet. Beispiele für ESDS sind Mikroschaltungen, Einzelhalbleiter, Dick- und Dünnfilmwiderstände, Hybrid-Bauelemente, Leiterplatten und piezoelektrische Kristalle.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 61340-5-1 (VDE 0300-5-1):2017-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) dem Dokument wurden Definitionen hinzugefügt; b) die Anforderungen an die Produktqualifizierung wurden aktualisiert; c) zur Personenerdung wurde eine Verweisung auf erdungsfähige EPA-Bekleidungssysteme hinzugefügt; d) Tabelle 2 wurde ersetzt; e) der Abschnitt zu Isolatoren wurde aktualisiert und umfasst nun die Definition für einen Isolator; f) der Abschnitt zu isolierten Leitern wurde aktualisiert und umfasst nun die Definition für einen isolierten Leiter; g) Tabelle 3 wurde aktualisiert, technische Elemente wurden hinzugefügt und eine Verweisung auf IEC 61340-5-4 zu Prüfungen zur Verifizierung der Einhaltung wurde hinzugefügt; h) Tabelle 4 wurde als Zusammenfassung der Anforderungen in IEC 61340-5-3 und mit Anforderungen an Konformitätsprüfungen von Verpackungen hinzugefügt; i) Anhang A wurde ersetzt, der frühere Anhang ist nicht mehr erforderlich. Anhang A enthält Beispiele für Anpassungen.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

DKE/K 185 - Elektrostatik  

Ausgabe 2024-02
Originalsprache Deutsch , Englisch
Preis ab 22,57 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Alexandra Fabricius

Merianstraße 28
63069 Offenbach am Main

Tel.: +49 69 6308-453

Zum Kontaktformular