NA 022

DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE

Norm-Entwurf

DIN VDE 0100-560; VDE 0100-560:2021-08
Errichten von Niederspannungsanlagen - Teil 5-56: Auswahl und Errichtung elektrischer Betriebsmittel - Einrichtungen für Sicherheitszwecke (IEC 60364-5-56:2018); Deutsche Übernahme HD 60364-5-56:2018 + HD 60364-5-56:2018/prAA:202X

Titel (englisch)

Low-voltage electrical installations - Part 5-56: Selection and erection of electrical equipment - Safety services (IEC 60364-5-56:2018); German implementation HD 60364-5-56:2018 + HD 60364-5-56:2018/prAA:202X

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument gilt für Einrichtungen für Sicherheitszwecke, für die Auswahl und Errichtung elektrischer Anlagen von Einrichtungen für Sicherheitszwecke und von Stromquellen für Sicherheitszwecke. Dieser Norm-Entwurf beinhaltet unter anderem Anforderungen an Stromquellen und Stromkreise für Sicherheitszwecke sowie Anforderungen an Kabel- und Leitungsanlagen. Darüber hinaus werden Anwendungen für Notbeleuchtung/Sicherheitsbeleuchtung sowie für Brandschutzeinrichtungen und deren Betriebsmittel beschrieben. Dieser Norm-Entwurf gilt nicht für Ersatzstromversorgungsanlagen und nicht für Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen (BE3). Typische Anwendungsbeispiele dieses Dokuments sind zum Beispiel Notbeleuchtung/Sicherheitsbeleuchtung, Feuerwehraufzüge oder auch Rauch- und Wärmeabzugsanlagen.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN VDE 0100-560 (VDE 0100-560):2013-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Es wurden weitere Begriffsdefinitionen aufgenommen – Brandfall (Bedingungen bei äußerer Brandeinwirkung); – geeigneter Standort (Sicherstellung der normalen Funktion von Betriebsmitteln im Brandfall); – Feuerwehrschalter. b) Unterscheidung von zentralen Stromversorgungssystemen nach der Leistungsbegrenzung (mit bzw. ohne) ist weggefallen; c) Klassifizierung von automatischen Versorgungen entsprechend ihrer maximalen Umschaltzeit wurde durch die Ergänzung der Angabe einer Klasse (A bis F) vereinfacht; d) Anforderungen an die Unterbringung von Stromquellen für Sicherheitszwecke (560.6.3) wurden durch die Berücksichtigung von Umgebungsbedingungen ergänzt; e) es wurden nunmehr Anforderungen zur Berücksichtigung von äußerer Brandeinwirkung bei der Auswahl von Schutzeinrichtungen aufgenommen (560.7.12); f) Einsatz von Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen (RCDs) und Fehlerlichtbogen-Schutzeinrichtungen (AFDDs) für den Schutz von Stromkreisen für Sicherheitszwecke wurde untersagt (560.7.13); g) es wurden nunmehr Anforderungen zur Berücksichtigung von äußerer Brandeinwirkung bei Bemessung von Kabel- und Leitungsanlagen aufgenommen (560.8.4); h) Anforderungen an die getrennte Errichtung von Kabel- und Leitungsanlagen von Einrichtungen für Sicherheitszwecke wurden detaillierter beschrieben und es wurde ein Installations-Beispiel (als Bild) mit Anhang E (informativ) ergänzt (560.8.5); i) die Aktivierung der Notbeleuchtung/Sicherheitsbeleuchtung im Bereitschaftsbetrieb (bzw. die Funktion der Notbeleuchtung/Sicherheitsbeleuchtung) erfolgt nicht mehr in Abhängigkeit von einzelnen Endstromkreisen der allgemeinen Beleuchtung, sondern in Abhängigkeit des Ausfalls eines Bereiches der allgemeinen Beleuchtung; j) es wurden bei Notbeleuchtung/Sicherheitsbeleuchtung nunmehr Anforderungen zur Verhinderung der Entladung von Stromquellen für Sicherheitszwecke aufgenommen (560.9.16); k) bei Notbeleuchtung/Sicherheitsbeleuchtung wurde die gemeinsame Nutzung eines Neutralleiters für mehrere Stromkreise untersagt (560.9.17); l) es wurden nunmehr Anforderungen an Feuerwehrschalter aufgenommen – falls solche gefordert sind – (560.10.1) und im Anhang D (informativ) mit einem Prinzip-Schaltbild ergänzt.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

DKE/UK 221.3 - Bauliche Anlagen für Menschenansammlungen 

Ausgabe 2021-08
Originalsprache Deutsch
Preis ab 32,51 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Dipl.-Ing. (FH)

Dirk Barthel

Merianstraße 28
63069 Offenbach am Main

Tel.: +49 69 50531
Fax: +49 69 6308-9278

Zum Kontaktformular