NA 022

DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE

Norm-Entwurf [VORBESTELLBAR]

DIN EN IEC 63248; VDE 0212-307:2020-01
Leiter für Freileitungen - Ummantelte oder plattierte metallische Drähte für konzentrisch verseilte Leiter (IEC 7/685/CD:2019); Text Deutsch und Englisch

Titel (englisch)

Conductors for overhead lines - Coated or cladded metallic wire for concentric lay stranded conductors (IEC 7/685/CD:2019); Text in German and English

Einführungsbeitrag

Dieser Entwurf legt die Eigenschaften von Drähten mit einem Durchmesser im Bereich von (aber nicht ausschließlich) 1,25 mm bis 5,50 mm fest. Er gilt für vor dem Verseilen ummantelte oder plattierte metallische Drähte, die entweder als konzentrisch verseilte Leiter für Freileitungen oder für die Herstellung von Seelen von konzentrisch verseilten Leitern für Freileitungen zur elektrischen Energieübertragung eingesetzt werden. Die verschiedenen Drahttypen und ihre Bezeichnungen sind in Tabelle A.1 zusammengestellt. Für Berechnungszwecke müssen die in Tabelle B.1 zusammengestellten Werte verwendet werden. Der Zweck dieses Norm-Entwurfs ist es, einander ähnliche Drahtwerkstoffe zu Gruppen zusammenzufassen, die die gleichen allgemeinen Eigenschaften haben und für die daher die gleichen Prüfverfahren und Anforderungen gelten. In diesem Norm-Entwurf werden bestehende Drahttypen aus IEC 60888 und IEC 61232 sowie neue Drahtwerkstoffe berücksichtigt, die bereits weltweit in neuen Leitertypen eingesetzt werden. Die Zinkbeschichtungsklasse 2 nach IEC 60888 wurde nicht in diesen Norm-Entwurf aufgenommen, da der Bedarf an dieser Klasse von Zinkbeschichtung äußerst gering ist. Ein zusätzlicher Schutz vor Korrosion kann durch andere Mittel erreicht werden, zum Beispiel eine Ummantelung mit einer Zink-Aluminium-Legierung. Der informative Anhang A enthält Tabellen mit den Werten für die von der IEC benannten Drahtwerkstoffe. Dieses Format wurde gewählt, um die Übernahme des vorliegenden Norm-Entwurfs durch die Nationalen Komitees zu erleichtern; diese können ihre nationalen Abweichungen und Tabellen einfach in den Anhang einfügen. Wenn die IEC-Bezeichnungen verwendet werden, ist der Anhang normativ. Zuständig ist das DKE/K 412 "Freileitungen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

DKE/K 421 - Freileitungen 

Ausgabe 2020-01
Erscheinung 2019-12-06
Frist zur Stellungnahme 2019-12-06
bis
2020-02-06
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 23,52 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Herr Dipl.-Ing.

Guido Heit

Stresemannallee 15
60596 Frankfurt am Main

Tel.: +49 170 9118364
Fax: +49 69 6308-9224

Ansprechpartner kontaktieren