NA 022

DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE

Norm-Entwurf [VORBESTELLBAR]

DIN EN IEC 61347-2-1; VDE 0712-31:2019-09
Geräte für Lampen - Teil 2-1: Besondere Anforderungen an Startgeräte (andere als Glimmstarter) (IEC 34C/1441/CD:2019); Text Deutsch und Englisch

Titel (englisch)

Lamp controlgear - Part 2-1: Particular requirements for starting devices (other than glow starters) (IEC 34C/1441/CD:2019); Text in German and English

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt besondere Sicherheitsanforderungen fest für Startgeräte (Zündgeräte und andere Starter als Glimmstarter) für Leuchtstofflampen und andere Entladungslampen zum Betrieb an Wechselspannungsnetzen bis zu 1 000 V bei 50 Hz oder 60 Hz, die Startimpulse von nicht mehr als 100 kV erzeugen und die gemeinsam mit Lampen und Vorschaltgeräten verwendet werden, für die IEC 60081, IEC 60188, IEC 60192, IEC 60662, IEC 60901, IEC 61167, IEC 61195, IEC 61199, IEC 61347-2-8 und IEC 61347-2-9 gelten. Es gilt nicht für Glimmstarter oder Startgeräte, die in Entladungslampen eingebaut sind oder die von Hand betätigt werden. Für Vorheiztransformatoren für Leuchtstofflampen gilt IEC 61347-2-8. Zuständig ist das DKE/UK 521.3 "Geräte für Lichtquellen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 61347-2-1 (VDE 0712-31):2014-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Verarbeitung der Normativen Verweisungen, Einführung datierter Verweisungen, wo zutreffend b) Austausch des Abschnitts über Erwärmung von Einbau-Startgeräten und unabhängigen Startgeräten und des Abschnitts über Impulsspannung von Zündgeräten c) Kleine redaktionelle Änderungen

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

DKE/UK 521.3 - Geräte für Lichtquellen 

Ausgabe 2019-09
Erscheinung 2019-08-09
Frist zur Stellungnahme 2019-08-09
bis
2019-10-09
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 20,06 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Herr Dipl.-Ing. (FH)

Roman Ott

Stresemannallee 15
60596 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 6308-329

Ansprechpartner kontaktieren