NA 022

DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN IEC 62895; VDE 0276-2895:2017-12
Kabel zur Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung (HGÜ) mit extrudierter Isolierung und ihre Garnituren für Nennspannungen bis 320 kV für Anwendungen an Land - Prüfverfahren und Anforderungen (IEC 62895:2017)

Titel (englisch)

High voltage direct current (HVDC) power transmission - Cables with extruded insulation and their accessories for rated voltages up to 320 kV for land applications - Test methods and requirements (IEC 62895:2017)

Einführungsbeitrag

Dieser internationale Norm-Entwurf legt Prüfverfahren für und Anforderungen an Kabel zur HVDC-Übertragung mit extrudierter Isolierung und ihre Garnituren für feste Installationen an Land für Nennspannungen bis einschließlich 320 kV fest. Die Anforderungen gelten für einadrige Kabel in Verbindung mit ihren Garnituren, Freiluft- und GIS-Endverschlüssen, Muffen und asymmetrischen Muffen für die üblichen Verlege- und Betriebsbedingungen. Sie gelten nicht für Spezialkabel und ihre Garnituren, wie zum Beispiel Seekabel. Zuständig ist das DKE/UK 411.1 "Starkstromkabel" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

DKE/UK 411.1 - Starkstromkabel 

Ausgabe 2017-12
Originalsprache Deutsch
Preis ab 61,65 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Jürgen Schütz

Stresemannallee 15
60596 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 6308-497
Fax: +49 69 6308-9497

Ansprechpartner kontaktieren