Norbert Zimmermann

Norbert Zimmermann war während seiner gesamten Industrietätigkeit, angefangen vor ca. 35 Jahren bei der Firma Thyssen AG, Nixdorf Computer, Siemens Nixdorf Informationssysteme und zuletzt als Leiter des Standardization Competence Center bei der Siemens AG für die Normung tätig.
Anfangs seines Engagements in der Normung stand die Mitgliedschaft im Arbeitskreis Bielefeld des Ausschusses Normenpraxis (ANP). Von 1989 bis 1992 war er dessen Obmann und wurde dann in den Beirat des ANP gewählt. 10 Jahre hat er als Vorsitzender den ANP geleitet und war in dieser Zeit insbesondere an Zukunftsaufgaben und strategischen Neuausrichtungen des ANP, des DIN und Beuth Verlages maßgeblich beteiligt:

  • Förderung der Zusammenarbeit zwischen Normenanwender und dem DIN bzw. Beuth Verlag, insbesondere zum Thema „elektronisches Publizieren“.
  • Mitarbeit im „Beratungsgremium DIN im Internet“ zur neuen Ausrichtung der Darstellung des DIN und der Normungsarbeit.
  • Engagement und aktive Mitarbeit am Projekt „Normung 2010“ mit Unterstützung der damaligen Daimler-Benz AG mit namhaften Vertretern aus der Wirtschaft, dem Bundesministerium für Wirtschaft, der EU und dem Direktor des DIN.
  • Mitarbeit bei der Definition eines DIN-Normungsexperten und dem Ausbildungsprogramm hierzu; seit 1998 bis heute Mitglied der Prüfungskommission im DIN.
  • Förderung zur Darstellung des Nutzens der Normung sowie dem Wandel des Normungsexperten zum „Informationsbroker“.
  • Seit 1990 Mitarbeit bei der Planung und Durchführung der alle zwei Jahre stattfindenden ANP-Konferenz.
  • Initiierung und Mitarbeit bei der Neuorganisation des ANP mittels Strategie- und Projektgruppen (Einführung von Regional-, Sektor- und Projektgruppen ab 2001).
  • Federführung und Beteiligung bei der Erarbeitung von Anwenderhilfen (ANP- Leitfäden) und Beuth-Pockets.

Als ehemaliger Vorsitzender des ANP ist er weiterhin Mitglied im ANP-Beirat und sorgt damit für eine enge Abstimmung zwischen ANP-Interessen und -Initiativen und der DIN- Geschäftsleitung.
Im Jahre 2004 wurde Norbert Zimmermann zum Vorsitzenden des Ständigen Präsidialausschusses Normenprüfstelle des DIN berufen und vertritt diesen Ausschuss in den Sitzungen des DIN-Präsidiums.
Neben der nationalen Tätigkeit für das DIN engagierte sich Herr Zimmermann auf internationaler Ebene insbesondere im Leitungsgremium der „International Federation of Standards User (IFAN)“ und der IFAN- Arbeitsgruppe „European Group“. In den Jahren 1992 bis 1998 war er Delegationsleiter des ANP in Mitgliederversammlungen und Konferenzen der IFAN und gehörte von 1998 bis 2002 dem IFAN-Vorstand an. In dieser Funktion war er auch an der Planung und Durchführung der IFAN-Konferenzen beteiligt.