• H2-Frühstück: Technische Regelsetzung meets H2 Online-Veranstaltung am 20.6.2024

    Jetzt anmelden
  • Ruderboot von oben

    DIN-Mitglied werden Profitieren Sie von vielen Vorteilen

    Mehr erfahren
Projekt

Erdbaumaschinen - Funktionale Sicherheit - Teil 3: Umweltanforderungen und Prüfungsanforderungen von elektronischen und elektrischen Komponenten des sicherheitsrelevanten Steuerungssystems

Kurzreferat

Diese Norm gilt für Erdbaumaschinen und zugehörige auswechselbare Ausrüstungen. Diese Norm berücksichtigt und analysiert die Hauptrisiken, die mit den drei Phasen Auswahl, Installation und Einsatz verbunden sind. Der Straßenverkehr der gekoppelten Basismaschine und der auswechselbaren Ausrüstung auf öffentlichen Straßen und die daraus resultierenden Vorschriften sind nicht Gegenstand dieser Norm. Diese Norm legt die technischen Mindestmerkmale fest, die der Hersteller der Grundmaschine und der Hersteller der auswechselbaren Ausrüstung dem Bediener zur Verfügung stellen müssen, um die sichere Auswahl der richtigen auswechselbaren Ausrüstung und die Kopplung zwischen der Grundmaschine und der auswechselbaren Ausrüstung zu ermöglichen, wenn sie keine spezifischen Modelle von auswechselbaren Ausrüstungen bzw. kompatiblen Grundmaschinen für die Kopplung angeben. Diese Norm legt die technischen Mindestmerkmale und das Format für die Angabe dieser Informationen in der Betriebsanleitung und/oder durch entsprechende Hinweise direkt an der Maschine fest. Diese Norm behandelt unter Berücksichtigung der angekoppelten Grundmaschine und der eingebauten auswechselbaren Ausrüstung die Längs- und Querstabilität, die korrekte Sicht, die Abdeckung der Leuchten, die hydraulische und elektrische Kupplung und den Zugang zum Fahrersitz. Diese Norm umfasst die verschiedenen Typen von Grundmaschinen und auswechselbaren Ausrüstungen entsprechend den wichtigsten Konstruktions- und Nutzungsmerkmalen und analysiert gemeinsam die verschiedenen Risikoprofile. Die Risikoanalyse dieser Norm berücksichtigt nicht alle möglichen Kombinationen von Grundmaschinen und auswechselbaren Ausrüstungen; es gibt Fälle, in denen besondere technische oder betriebliche Erfordernisse andere Ansätze erfordern, so dass die Angaben des Herstellers der Maschine und/oder des Herstellers der auswechselbaren Ausrüstungen von den in dieser Norm enthaltenen Angaben abweichen können. In diesen Fällen ist diese Norm nicht anwendbar, und die Analyse der Risiken der gekuppelten Maschine und der auswechselbaren Ausrüstung ist von dem Hersteller, der diese Kupplung liefert, oder von demjenigen, der sie herstellt, durchzuführen.

Beginn

2023-12-11

WI

00151546

Geplante Dokumentnummer

DIN EN ISO 19014-3 rev

Projektnummer

06004483

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 060-13-01-01 AK - Erdbaumaschinen - Sicherheit (SpA CEN/TC 151/WG 1)  

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 151/WG 1 - Erdbaumaschinen - Sicherheit  

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 127/SC 2/WG 24 - Sicherheit von Steuerungssystemen  

Vorgänger-Dokument(e)

Erdbaumaschinen - Funktionale Sicherheit - Teil 3: Umweltanforderungen und Prüfanforderungen von elektronischen und elektrischen Komponenten des sicherheitsrelevanten Steuerungssystems (ISO 19014-3:2018); Deutsche Fassung EN ISO 19014-3:2018
2019-06

Kaufen bei DIN Media

Ihr Kontakt

Dipl.-Ing.

Rene Kampmeier

Lyoner Str. 18
60528 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 6603-1253
Fax: +49 69 6603-2253

Zum Kontaktformular