• Wahlprüfsteine zur Europawahl 2024 Das sagen die Parteien zur Normung

    Mehr erfahren
  • H2-Frühstück: Technische Regelsetzung meets H2 Online-Veranstaltung am 20.6.2024

    Jetzt anmelden
Projekt

Kunststoff-Rohrleitungssysteme für die Warm- und Kaltwasserinstallation - Vernetztes Polyethylen (PE-X) - Teil 2: Rohre

Kurzreferat

Dieser Teil der DIN EN ISO 15875 legt Anforderungen an Rohre aus vernetztem Polyethylen (PE-X) fest, die in der Warm- und Kaltwasserinstallation innerhalb von Gebäuden für die Durchleitung von Trink- oder Brauchwasser (Hausinstallation) sowie für Heizungsanlagen unter Berücksichtigung des betreffenden zulässigen Betriebsdruckes und der für die jeweilige Anwendungsklasse geltenden Temperaturen eingesetzt werden. Diese Norm enthält Festlegungen zu Anwendungsklassen, die sich auf Betriebsbedingungen beziehen sowie Festlegungen über zulässige Betriebsdrücke und Abmessungsklassen. Sie legt auch die Prüfparameter für die Prüfverfahren fest, auf die in dieser Norm verwiesen wird. Zusammen mit den übrigen Teilen der DIN EN ISO 15875 gilt dieser Teil für Rohre aus PE-X, deren Verbindungen untereinander sowie mit anderen Rohrleitungsteilen aus PE-X, anderen Kunststoffen oder metallenen Werkstoffen, die für die Warm- und Kaltwasserinstallation vorgesehen sind. Diese Norm gilt für Rohre mit und ohne Sperrschicht(en).

Beginn

2022-06-09

WI

00155A09

Geplante Dokumentnummer

DIN EN ISO 15875-2 rev

Projektnummer

11904783

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 119-07-11 AA - Rohre und Rohrverbindungen aus Kunststoff innerhalb von Gebäuden  

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 155 - Kunststoff-Rohrleitungssysteme und Schutzrohrsysteme  

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 138/SC 2/WG 1 - Kunststoff-Rohrleitungssysteme für Heiß- und Kaltwasser-Anwendungen  

Ihr Kontakt

Natja Böttcher

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2139
Fax: +49 30 2601-42139

Zum Kontaktformular