Projekt

Hydrometrie - Messung der Niederschlagsintensität - Metrologische Anforderungen und Prüfverfahren für nicht auffangende Niederschlagsmessgeräte

Kurzreferat

Dieses Dokument befasst sich mit dem atmosphärischen Niederschlag und definiert die Verfahren und die Ausrüstung zur Durchführung von Labor- und Feldtests unter stationären Bedingungen für die Kalibrierung, Überprüfung und messtechnische Bestätigung von nicht auffangenden Niederschlagsmessgeräten. Sie enthält eine Klassifizierung der nicht auffangenden Messgeräte auf der Grundlage ihrer Laborleistung. Die Klassifizierung bezieht sich weder auf das physikalische Prinzip, das für die Messung verwendet wird, noch auf die technischen Merkmale der Gerätebaugruppe, sondern basiert ausschließlich auf der Kalibrierung des Geräts. Die Zuweisung einer bestimmten Klasse an ein Gerät ist nicht als eine Einstufung in eine höhere oder niedrigere Qualitätsklasse gedacht, sondern vielmehr als eine quantitative, standardisierte Methode zur Angabe der erreichbaren Messgenauigkeit, um eine Orientierungshilfe für die Eignung für einen bestimmten Zweck zu geben und gleichzeitig die Anforderungen des Benutzers zu erfüllen.

Beginn

2022-03-22

WI

00318083

Geplante Dokumentnummer

DIN EN 00318083

Projektnummer

11904757

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 119-01-05 AA - Hydrometrie (CEN/TC 318, ISO/TC 113) 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 318/WG 12 - Messung der Regenintensität 

Ihr Kontakt

Theresa Geßwein

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2832
Fax: +49 30 2601-42832

Zum Kontaktformular