Projekt

Kläranlagen - Teil 4: Vorklärung; Deutsche und Englische Fassung prEN 12255-4:2021

Kurzreferat

Dieses Dokument legt die Auslegungsanforderungen für Anlagen und Ausrüstungen zur Entfernung von Feststoffen, außer Rechengut und Sand, aus Rohabwasser, in Kläranlagen für über 50 EW fest. Es umfasst die Vorklärung mit Sedimentation, Feinrechen und Mikrosieben ANMERKUNG 1 Die Entfernung von Rechengut und Sand wird in EN 12255, Teil 3, behandelt. ANMERKUNG 2 Die Druckentspannungsflotation (DAF) wird in diesem Dokument nicht detailliert behandelt, da sie für die Primärbehandlung in kommunalen Kläranlagen nicht üblich ist. Sie kann für die Erstbehandlung von Industrieabwässern eingesetzt werden, dann ist die Auslegung jedoch anwendungsspezifisch.

Beginn

2020-12-08

WI

00165323

Geplante Dokumentnummer

DIN EN 12255-4

Projektnummer

11904294

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 119-05-36 AA - Kläranlagen (CEN/TC 165/WG 40) 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 165/WG 40 - Abwasserbehandlungsanlagen > 50 EW 

Ersatzvermerk

Vorgesehen als Ersatz für DIN EN 12255-4:2002-04

Norm-Entwurf

Kläranlagen - Teil 4: Vorklärung; Deutsche und Englische Fassung prEN 12255-4:2021
2021-09
Kaufen beim Beuth Verlag

Vorgänger-Dokument(e)

Kläranlagen - Teil 4: Vorklärung; Deutsche Fassung EN 12255-4:2002
2002-04

Kaufen beim Beuth Verlag

Ihr Kontakt

Erik Heldt

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2799
Fax: +49 30 2601-42799

Zum Kontaktformular