Norm [AKTUELL]

DIN 51438
Prüfung von Benzol und Benzolhomologen - Bestimmung des Gehaltes an Thiophen in Benzol - Gaschromatographie

Titel (englisch)

Testing of benzene and benzene homologues - Determination of the thiophene content of benzene - Gas chromatography

Einführungsbeitrag

Die Norm wurde vom Arbeitsausschuss NMP 614 "Gaschromatographische Analyse" in Zusammenarbeit mit dem Arbeitsausschuss NMP 644 "Prüfung von Spezialbenzinen, Testbenzinen, Lösemitteln" im Fachausschuss Mineralöl- und Brennstoffnormung (FAM) des NMP erstellt.
Festgelegt ist ein Verfahren zur gaschromatographischen Bestimmung (GC) für den Gehalt an Thiophen in Benzol nach DIN 51633. Das Prüfverfahren nach dieser Norm gibt Aufschluss über den Reinheitsgrad des Benzols hinsichtlich anschließender verfahrenstechnischer Verarbeitungsprozesse und ist einsetzbar für Thiophengehalte zwischen 0,05 mg/kg und 1,5 mg/kg. Beim Umgang mit Benzol sind die jeweils sicherheitstechnischen Vorschriften und Verordnungen zu beachten, z. B. die Verordnungen über brennbare Flüssigkeiten (VbF) und über gefährliche Stoffe (GefStoffV).

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 51438:1991-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die Norm wurde redaktionell überarbeitet; b) die Normativen Verweisungen wurden aktualisiert.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Dokument: wird in anderen Dokumenten zitiert

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 062-06-14 AA - Chromatographische Analyse 

Ausgabe 2005-02
Originalsprache Deutsch
Preis ab 36,70 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Dr.

Jürgen Fischer

Überseering 40
22297 Hamburg

Ansprechpartner kontaktieren