Norm-Entwurf [NEU]

DIN EN ISO 2620
Analyse von Erdgas - Biomethan - Bestimmung von flüchtigen organischen Verbindungen durch thermische Desorptionsgaschromatographie mit Flammenionisations- und/oder Massenspektrometriedetektoren (TD-GC-FID/MS) (ISO/DIS 2620:2023); Deutsche und Englische Fassung prEN ISO 2620:2023

Titel (englisch)

Analysis of natural gas - Biomethane - Determination of VOCs by thermal desorption gas chromatography with flame ionization and/or mass spectrometry detectors (TD-GC-FID/MS) (ISO/DIS 2620:2023); German and English version prEN ISO 2620:2023

Einführungsbeitrag

Je nach Herstellverfahren enthält Biogas üblicherweise flüchtige organische Verbindungen (englisch: Volatile Organic Compounds, VOC) wie Terpene, Siloxane, Kohlenwasserstoffe, schwefelhaltige Verbindungen, sauerstoffhaltige Kohlenwasserstoffe, halogenhaltige Kohlenwasserstoffe, Ketone, Alkohole und Ester. VOCs können ebenfalls in Biomethan gefunden werden, selbst nach der Veredlung. Dieses Dokument beschreibt ein Verfahren zur Probenahme und Analyse von flüchtigen organischen Verbindungen (VOCs), einschließlich Siloxane, Terpene, organische Schwefelverbindungen, in Erdgas- und Biomethan-Matrices mittels thermischer Desorptions-Gaschromatographie mit Flammenionisations- und/oder Massendetektoren (TD GC FID/MS). Das zuständige nationale Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 032-03-08 AA "Biogas" im DIN-Normenausschuss Gastechnik (NAGas).

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 032-03-08 AA - Biogas  

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 408 - Biomethan zum Einsatz im Transportwesen und zur Einspeisung in Erdgasrohrleitungen  

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 193/SC 1/WG 25 - Biomethan  

Ausgabe 2023-12
Originalsprache Deutsch , Englisch
Preis ab 70,50 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

M. Sc.

Felix Fahling

Josef-Wirmer-Str. 1 - 3
53123 Bonn

Tel.: +49 228 9188-312

Zum Kontaktformular