Norm-Entwurf

DIN EN ISO 2612
Analyse von Erdgas - Biomethan - Bestimmung von Ammoniakanteil durch Absorptionsspektroskopie mittels durchstimmbarer Laserdioden (ISO/DIS 2612:2023); Deutsche und Englische Fassung prEN ISO 2612:2023

Titel (englisch)

Analysis of natural gas - Biomethane - Determination of ammonia content by Tuneable Diode Laser Absorption Spectroscopy (ISO/DIS 2612:2023); German and English version prEN ISO 2612:2023

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument gilt für die Bestimmung des Ammoniakanteils im Spurenbereich in gasförmigen Matrizen wie Biomethan, Biogas und Deponiegas. Als Produkt der anaeroben Vergärung von Biomasse ist Ammoniak eine häufige Verunreinigung in Biogas. Die Analyse des Ammoniakgehaltes in Gemischen von Methan im Spurenbereich ist aufgrund der adsorptiven Beschaffenheit von Ammoniak technisch schwierig. Hinzu kommen Interferenzen mit Matrixkomponenten und die potenziell explosiven Beschaffenheiten des Methans. Die in diesem Dokument beschriebenen Verfahren basieren auf handelsüblichen spektroskopischen Analysatoren, die spezifisch für die Messung von Ammoniak sind. Diese zeigen erwiesenermaßen bei der Quantifizierung des Ammoniakgehaltes in Biometahn eine annehmbare Leistung auf einem Niveau von 10 mg/m3. Das zuständige nationale Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 032-03-08 AA "Biogas" im DIN-Normenausschuss Gastechnik (NAGas).

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 032-03-08 AA - Biogas  

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 408 - Biomethan zum Einsatz im Transportwesen und zur Einspeisung in Erdgasrohrleitungen  

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 193/SC 1/WG 25 - Biomethan  

Ausgabe 2023-10
Originalsprache Deutsch , Englisch
Preis ab 85,30 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

M. Sc.

Felix Fahling

Josef-Wirmer-Str. 1 - 3
53123 Bonn

Tel.: +49 228 9188-312

Zum Kontaktformular