Norm [AKTUELL]

DIN 267-27
Verbindungselemente - Teil 27: Schrauben aus Stahl mit mikroverkapselter klebender Beschichtung (MK-Beschichtung) - Technische Lieferbedingungen

Titel (englisch)

Fasteners - Part 27: Steel screws, bolts and studs made of steel with pre-adhesive coating - Technical specifications

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument wurde vom DIN-Normenausschuss Mechanische Verbindungselemente (FMV), Arbeitsausschuss NA 067-00-06 AA "Oberflächenschichten von Verbindungselementen" erarbeitet. Dieses Dokument legt funktionelle Eigenschaften von Beschichtungen mit mikroverkapselten Klebern (MK-Beschichtungen) fest, die als Vorbeschichtung auf unbeschichtete oder beschichtete Schrauben aus Stahl oder nichtrostendem Stahl aufgebracht werden. Es legt eine Eignungsprüfung von MK-Beschichtungen auf einer definierten Referenzschraube sowie eine Systemprüfung von Schrauben mit MK-Beschichtungen jeweils bei Raumtemperatur und bei höheren Temperaturen fest. Dieses Dokument ist anzuwenden für Schrauben mit

  • metrischem ISO-Gewinde nach DIN ISO 261,

    • Gewinde-Nenndurchmesser von M3 bis M39 (Regelgewinde),

      • Gewinde-Nenndurchmesser von 8 mm bis 39 mm (Feingewinde),

        • Festigkeitsklassen nach DIN EN ISO 8981, DIN EN ISO 3506-1 und DIN 26713,

          • blanken und beschichteten Oberflächen,

            • Anwendungstemperaturbereich von - 50 °C bis 100 °C und je nach Anwendungsvorgaben bis 150 °C

            .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 267-27:2009-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) normative Verweisungen überarbeitet und aktualisiert; b) Inhalte im Dokument genauer und ausführlicher beschrieben; c) in 4.1 Bild 1 "Beispiele für Länge und Lage der Beschichtung im Regelfall" ergänzt; d) in 4.2 Tolerierung für Schrauben mit MK-Beschichtungen mit besonderer Länge und Lage eindeutiger festgelegt und Beispiele in neues Bild 2 aufgenommen; e) in 5.3 Aufnahme der Ausführung MKH für MK-Beschichtungen mit erhöhten Gewindereibungszahlen; f) Prüfung ohne Vorspannung (schwimmende Prüfung; 5.2.1) und Prüfung mit Vorspannung (5.2.2) müssen für die Eignungsprüfung unabhängig voneinander bestanden werden; g) als Systemprüfung gilt die Prüfung ohne Vorspannung (schwimmende Prüfung); h) in den Prüfungen ohne und mit Vorspannung die Abmessungen M7, M9 und M11 ergänzt; i) in 6.2.2 und 6.6.3 wird die Referenzscheibe nach DIN EN ISO 16047, Typ HH gefordert; j) in 6.6.4 Verschärfung der Messgenauigkeit des Drehmomentmessgerätes und Streichung des Schiedsfalls; k) 7.2.2 "Verschraubungsvorgang" überarbeitet; l) 7.2.3 "Lösbarkeit" präzisiert; m) 7.2.4 in "Wiederverwendung" umbenannt; n) 7.5 "Konstruktive Hinweise" aufgenommen; o) Abschnitt 8 "Lieferung" überarbeitet; p) neuer informativer Anhang A "Einfluss der überschraubten Kleberlänge auf die Sicherungswirkung von MK-Beschichtungen" aufgenommen; q) neuer Anhang B "Erläuterungen zur Sicherungswirkung von MK-Beschichtungen auf Schrauben mit Oberflächen mit integrierten und/oder zusätzlich aufgebrachten Schmierstoffen (Prüfung mit Vorspannung)" aufgenommen.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 067-00-06 AA - Oberflächenschichten von Verbindungselementen  

Ausgabe 2023-10
Originalsprache Deutsch
Preis ab 91,80 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Stran Abdulkhaliq

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2044
Fax: +49 30 2601-42044

Zum Kontaktformular