Norm-Entwurf

DIN EN ISO 16387
Bodenbeschaffenheit - Wirkungen von Verunreinigungen auf Enchytraeidae (Enchytraeus sp.) - Bestimmung der Wirkungen auf die Reproduktion (ISO/DIS 16387:2022); Deutsche und Englische Fassung prEN ISO 16387:2022

Titel (englisch)

Soil quality - Effects of contaminants on Enchytraeidae (Enchytraeus sp.) - Determination of effects on reproduction (ISO/DIS 16387:2022); German and English version prEN ISO 16387:2022

Einführungsbeitrag

Ökotoxikologische Prüfsysteme werden angewendet, um Informationen über die Wirkungen von Verunreinigungen im Boden zu erhalten, und sie sind zur Ergänzung der herkömmlichen chemischen Analysen vorgesehen. ISO 15799 enthält eine Aufstellung und eine kurze Charakterisierung der empfohlenen und genormten Prüfsysteme. Aquatische Prüfsysteme mit Bodeneluat werden angewendet, um Informationen über den Anteil der Verunreinigungen zu erhalten, die möglicherweise über den Wasserweg (Rückhaltefunktion von Böden) das Grundwasser erreichen, wogegen terrestrische Prüfsysteme zur Bewertung der Lebensraumfunktion der Böden angewendet werden. Für das Letztere wird ein genormtes Prüfsystem unter Verwendung von Enchytraeidae (Chronische Prüfung mit Reproduktion als Endpunkt) vorgeschlagen. ISO 16387 beschreibt ein Verfahren, das auf der Bestimmung der subletalen Wirkungen der verunreinigten Böden gegenüber adulten der Art Enchytraeus basiert. Optional kann das Verfahren zur Bewertung von Substanzen, die den Standardböden (zum Beispiel künstlicher Boden) zugefügt wurden, auf ihr subletales Gefährdungspotential gegenüber Enchytraeidae angewendet werden. Dieses Dokument wurde im ISO/TC 190 "Soil quality" in Zusammenarbeit mit dem CEN/TC 345 "Charakterisierung von Böden" erarbeitet. Für dieses Dokument ist das Gremium NA 119-01-02-04 UA "Biologische Verfahren" bei DIN zuständig.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN ISO 16387:2014-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Korrektur des Dampfdruckwertes zur Aktualisierung von Abschnitt 1 gemäß den Empfehlungen der ECHA/OECD; b) Hinzufügung einer Extraktionsmethode für Enchytraeide mit kolloidalem Siliziumdioxid in Anhang D, die für Enchytraeus crypticus geeignet ist; c) redaktionelle Überarbeitung.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 119-01-02-04 UA - Biologische Verfahren 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 444/WG 4 - Biologische Charakterisierung 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 190/SC 4/WG 2 - Bodenfauna 

Ausgabe 2022-03
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 102,20 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Theresa Geßwein

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2832
Fax: +49 30 2601-42832

Zum Kontaktformular