• Veröffentlichungsveranstaltung der NRM H2 Online-Veranstaltung am 25.7.2024

    Jetzt anmelden
  • Ruderboot von oben

    DIN-Mitglied werden Profitieren Sie von vielen Vorteilen

    Mehr erfahren
Norm [AKTUELL]

DIN EN 16510-2-2
Häusliche Feuerstätten für feste Brennstoffe - Teil 2-2: Kamineinsätze einschließlich offene Kamine; Deutsche Fassung EN 16510-2-2:2022

Titel (englisch)

Residential solid fuel burning appliances - Part 2-2: Inset appliances including open fires; German version EN 16510-2-2:2022

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument (EN 16510-2-2:2022) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 295 "Häusliche Feuerstätten für feste Brennstoffe" erarbeitet, dessen Sekretariat vom BSI gehalten wird. Auf nationaler Ebene ist für diese Norm das Gremium NA 040-01-01 AA „Feuerstätten für feste Brennstoffe - Deutscher Spiegelausschuss CEN/TC 295“ im DIN-Normenausschuss Heiz-, Koch- und Wärmgeräte (FNH) zuständig. Dieses Dokument ist Teil einer Normenserie für häusliche Feuerstätten für feste Brennstoffe und gilt für handbeschickte Kamineinsätze einschließlich offener Kamine für feste Brennstoffe. Der Verwendungszweck dieser Geräte ist die Raumheizung in Wohngebäuden. Sie können mit wasserführenden Bauteilen (als feste Bestandteile des Gerätes mit zu erhitzendem Wasser) zur Warmwasserbereitung der Zentralheizung ausgestattet sein. Diese Europäische Norm ist in Verbindung mit dem Teil 1 anzuwenden und beinhaltet die Anforderungen und Prüfverfahren für handbeschickte Kamineinsätze einschließlich offene Kamine für feste Brennstoffe. Die EN-16510 Normenserie „Häusliche Feuerstätten für feste Brennstoffe“ hat folgende Struktur: - Teil 1 Allgemeine Anforderungen und Prüfverfahren; - Teil 2-1 Raumheizer; - Teil 2-2 Kamineinsätze einschließlich offene Kamine; - Teil 2-3 Herde; - Teil 2-4 Heizkessel für feste Brennstoffe mit einer Nennwärmeleistung bis 50 kW; - Teil 2-5 Speicherfeuerstätten; - Teil 2-6 Mechanisch mit Pellets beschickte Raumheizer, Einsätze und Herde.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 13229:2005-10 und DIN EN 13229 Berichtigung 1:2008-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Messverfahren von NOx-, Kohlenwasserstoff- und Partikelemissionen von Feuerstätten für feste Brennstoffe ergänzt; b) Festlegungen zur Klassifizierung von Feuerstätten und Systemgrenzen von raumluftunabhängigen Feuerstätten ergänzt; c) Angaben, dass nach EN 16510-1:2022 die Feuerstätte den elektrischen Sicherheitsanforderungen von EN 60335-2-102 entsprechen muss, falls netzbetriebene elektrische Ausrüstung Bestandteil der Feuerstätte ist; d) Anforderungen an die Sicherheit von Feuerstätten mit wasserführenden Bauteilen wurden ergänzt; e) Änderungen bei der Mindestbrenndauer für Scheitholz, Holzbriketts, Braunkohlenbriketts, Torfbriketts wurden vorgenommen; f) Anforderungen an die Dauerhaftigkeit der Feuerstätten wurden ergänzt; g) Festlegungen zu den Angaben auf dem Geräteschild und in der Leistungserklärung nach Verordnung (EU) Nr. 305/2011; h) Angaben in Anhang ZA Zusammenhang zwischen dieser Europäischen Norm und der Verordnung (EU) Nr. 305/2011 geändert; i) Angaben zu Energieverbrauchskennzeichnung und Raumheizungs-Jahresnutzungsgrad ergänzt; j) Angaben zur Nachhaltigkeit und Nutzung natürlicher Ressourcen ergänzt.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 040-01-01 AA - Feuerstätten für feste Brennstoffe - Deutscher Spiegelausschuss CEN/TC 295  

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 295/WG 1 - Feuerstätten für feste Brennstoffe  

Ausgabe 2023-02
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 123,40 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Julia Langer

Lyoner Str. 9
60528 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 256268-119

Zum Kontaktformular