Norm [AKTUELL]

DIN EN ISO 20349-1
Persönliche Schutzausrüstung - Schuhe zum Schutz gegen Risiken in Gießereien und beim Schweißen - Teil 1: Anforderungen und Prüfverfahren zum Schutz gegen Risiken in Gießereien (ISO 20349-1:2017 + Amd. 1:2020); Deutsche Fassung EN ISO 20349-1:2017 + A1:2020

Titel (englisch)

Personal protective equipment - Footwear protecting against risks in foundries and welding - Part 1: Requirements and test methods for protection against risks in foundries (ISO 20349-1:2017 + Amd. 1:2020); German version EN ISO 20349-1:2017 + A1:2020

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt Anforderungen und Prüfverfahren für Schuhe fest, die ihre Benutzer vor Risiken schützen, wie sie beispielsweise in Gießereien auftreten. Schuhe, die diesem Dokument entsprechen, bieten auch anderen Schutz wie in ISO 20345 festgelegt. Gamaschen, Überschuhe und Kleidung zum Schutz der Füße und Beine vor geschmolzenem Metall werden in ISO 11612 behandelt. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 075-04-01 AA "Fuß- und Beinschutz" im DIN-Normenausschuss Persönliche Schutzausrüstung (NPS).

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN ISO 20349-1:2017-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) ein neuer Anhang B wurde hinzugefügt; b) den Literaturhinweisen wurde ein neuer Eintrag hinzugefügt; c) die Norm wurde redaktionell überarbeitet.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 075-04-01 AA - Fuß- und Beinschutz 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 161/WG 2 - PSA Fuß- und Beinschutz - Anforderungen 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 94/SC 3/WG 2 - PSA Fuß- und Beinschutz - Anforderungen 

Ausgabe 2021-04
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 89,80 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Hendrik Lüttgens

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2402
Fax: +49 30 260-42402

Zum Kontaktformular