Norm [AKTUELL]

DIN EN IEC 62769-103-1
Feldgeräteintegration (FDI) - Teil 103-1: Profile - PROFIBUS (IEC 62769-103-1:2020); Englische Fassung EN IEC 62769-103-1:2020

Titel (englisch)

Field device integration (FDI) - Part 103-1: Profiles - PROFIBUS (IEC 62769-103-1:2020); English version EN IEC 62769-103-1:2020

Einführungsbeitrag

Die Normenreihe DIN EN 62769 definiert dabei die Komponenten FDI Package, FDI Server und FDI Client. FDI Packages werden vom Gerätehersteller geliefert und enthalten alle Informationen, die für eine Geräteintegration notwendig sind. Die Device Definition umfasst Verwaltungsinformationen sowie das Gerätemodell. Die Konsistenzsicherung dieses Gerätemodells sowie die Kommunikationslogik zum Gerät erfolgt über die Business Logic. Die Beschreibung der Präsentation der Geräteparameter und Gerätefunktionen ist Aufgabe der User Interface Description. Diese Bestandteile des FDI Packages werden mit EDDL nach DIN EN 61804-3 beschrieben. Zusätzliche Elemente zur Bedienung des Feldgerätes (User Interface Plug-ins) müssen integriert werden, deren Basiskonzept dem FDT/DTM-Konzept nach DIN EN 62453 entspricht. Dieser Teil von IEC 62769 legt ein FDI-Profil nach IEC 62769 für IEC 61784-1 CP 3/1 (PROFIBUS DP) und IEC 61784-1 CP3/2 (PROFIBUS PA)1 fest.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 62769-103-1:2016-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Unterstützung der generischen Protokollerweiterung zur schnelleren Einführung anderer Technologien; b) Unterstützung von Package-Entwicklern bei der Erstellung von EDDs für das heutige EDD-Basissystem unter einem einzigen Entwicklungswerkzeug; c) Die deutsche Fassung wurde in Abschnitt 3 an die aktuellen Standardtexte angepasst.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

DKE/K 956 - Industrielle Kommunikation  

Ausgabe 2021-03
Originalsprache Englisch
Preis ab 129,30 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Antonio Monaco

Merianstraße 28
63069 Offenbach am Main

Tel.: +49 69 6308-273

Zum Kontaktformular