• H2-Frühstück: Technische Regelsetzung meets H2 Online-Veranstaltung am 20.6.2024

    Jetzt anmelden
  • Ruderboot von oben

    DIN-Mitglied werden Profitieren Sie von vielen Vorteilen

    Mehr erfahren
Technische Regel [AKTUELL]

DIN SPEC 6124
Beurteilung der Druckqualität von Primärverkaufsverpackungen aus Kunststofffolien und Folienverbunden

Titel (englisch)

Assessment of the print quality of primary packaging made of plastic films and film composites

Verfahren

PAS

Einführungsbeitrag

Diese DIN SPEC wurde im Zuge des PAS-Verfahrens durch ein DIN SPEC (PAS)-Konsortium (temporäres Gremium) erarbeitet. Die Erarbeitung und Verabschiedung dieser DIN SPEC (PAS) erfolgte durch die im Vorwort genannten Verfasser. Diese DIN SPEC (PAS) legt ein Bewertungssystem für die qualitative Bewertung von Fehlern, die beim Bedrucken von Folien entstehen und zu einer Reklamation/Bemängelung seitens des Kunden führen könnten, fest und definiert verschiedene Fehlerarten und -klassen. Diese DIN SPEC (PAS) gilt für Primärverkaufsverpackungen aus Kunststofffolien und Folienverbunden, die durch Flexo- und Tiefdruckverfahren bedruckt wurden. Sie kann gegebenenfalls auf andere Kunststofffolien und Folienverbunde, welche durch weitere Druckverfahren wie zum Beispiel Digital- und Offsetdruck bedruckt wurden, angewandt und erweitert werden. Des Weiteren gilt diese DIN SPEC (PAS) vorrangig für Primärverpackungen aus den Bereichen Food und Non-Food. Sie gilt nicht für Transport- oder Schutzverpackungen. Weiterhin sind Vereinbarungen bezüglich der Druckvorstufe nicht Gegenstand dieser DIN SPEC (PAS).

Dokument: zitiert andere Dokumente

Ausgabe 2019-08
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Dipl.-Ing.

So-Jin Kim

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2734
Fax: +49 30 2601-42734

Zum Kontaktformular