• Veröffentlichungsveranstaltung der NRM H2 Online-Veranstaltung am 25.7.2024

    Jetzt anmelden
  • Ruderboot von oben

    DIN-Mitglied werden Profitieren Sie von vielen Vorteilen

    Mehr erfahren
Norm [AKTUELL]

DIN ISO 12858-3
Optik und optische Instrumente - Zusatzausrüstungen für geodätische Instrumente - Teil 3: Dreifüße (ISO 12858-3:2005)

Titel (englisch)

Optics and optical instruments - Ancillary devices for geodetic instruments - Part 3: Tribrachs (ISO 12858-3:2005)

Einführungsbeitrag

Dieser Teil von ISO 12858 legt die wichtigsten Anforderungen an Instrumentenfüße fest, die in der Geodäsie zur Verbindung des Instrumentenkörpers mit seiner Basis verwendet werden. Die Anforderungen in diesem Teil von ISO 12858 stellen jedoch nicht die volle Austauschbarkeit des Instrumentenkörpers mit Instrumentenfüßen unterschiedlicher Hersteller sicher, sondern geben die detaillierten Spezifikationen des Klemmensystems zur Sicherstellung des zuverlässigen Montierens und Festklemmens ohne Beeinträchtigung der Leistung und Gebrauchseignung an. Verwendet werden im Wesentlichen zwei Arten von Instrumentenfüßen, die in diesem Teil von ISO 12858 dem Typ W und Typ Z zugeordnet werden. Dieser Teil von ISO12858 gilt für Instrumentenfüße, die für Nivellierinstrumente, Theodolite, Tachymeter, GPS-Ausrüstungen, EDM-Instrumente sowie in Verbindung mit Zielen, Reflektoren, Antennen und so weiter verwendet werden.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 18719:1975-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Norm technisch und redaktionell vollständig überarbeitet.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 005-03-04 AA - Geodätische Instrumente und Geräte (SpA zu ISO/TC 172/SC 6)  

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 172/SC 6 - Geodätische Instrumente  

Ausgabe 2019-10
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 77,90 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

M. Sc.

Aline Grundmann

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2556
Fax: +49 30 2601-42556

Zum Kontaktformular