Norm [AKTUELL]

DIN EN ISO 15496
Textilien - Messung der Wasserdampfdurchlässigkeit von Textilien als Qualitätskontrolle (ISO 15496:2018); Deutsche Fassung EN ISO 15496:2018

Titel (englisch)

Textiles - Measurement of water vapour permeability of textiles for the purpose of quality control (ISO 15496:2018); German version EN ISO 15496:2018

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument beschreibt ein vergleichsweise einfaches Verfahren zur Prüfung der Wasserdampfdurchlässigkeit von Textilien, um den Herstellern ein eindeutig anerkanntes Verfahren zur Qualitätskontrolle in den Betrieben zur Verfügung zu stellen. Das in diesem Dokument beschriebene einfache Prüfverfahren ist nicht zur Klassifizierung des Wasserdampfdurchgangswiderstandes von Textilien nach den Werten anwendbar, die in Produktnormen, insbesondere für Arbeitsschutzausrüstungen, hinsichtlich der physiologischen Auswirkungen festgelegt sind. Das Verfahren kann für die Qualitätskontrolle eingesetzt werden, hat aber einige Beschränkungen in Bezug auf ISO 11092, nach der ein umfassenderes und eindeutigeres Ergebnis für die Bewertung des Wasserdampfdurchgangs erzielt wird. Anhang A enthält weitere Erklärungen zur Anwendbarkeit. Dieses Dokument kann nicht für den Vergleich von Ergebnissen anderer Verfahren mit festen Trocknungmitteln verwendet werden, da sie einander nicht entsprechen. Eine Erläuterung der Gründe dafür ist in Anhang C zu finden. Dieses Dokument (EN ISO 15496:2018) wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 38 "Textiles", in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 248 "Textilien und textile Erzeugnisse" erarbeitet, dessen Sekretariat von BSI (Vereinigtes Königreich) gehalten wird.
Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 062-05-45 AA "Bekleidungsphysiologische Prüfung von Textilien" im DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP).

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN ISO 15496:2004-09 und DIN EN ISO 15496 Berichtigung 1:2006-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) im Anwendungsbereich wurde klargestellt, dass die Verwendung dieses Verfahrens in Bezug auf ISO 11092 eingeschränkt ist; b) im gesamten Dokument wurden redaktionelle Änderungen vorgenommen, einschließlich einiger Symbole; c) in Fußnote 1 wurde die Liste der Lieferanten der Membrane entfernt.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 062-05-45 AA - Bekleidungsphysiologische Prüfung von Textilien 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 248 - Textilien und textile Erzeugnisse 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 38/SC 2 - Reinigung, Veredlung und Wasserwiderstandsprüfungen 

Ausgabe 2018-08
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 67,90 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Biochem.

Vivien Vogt

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2385
Fax: +49 30 2601-42385

Ansprechpartner kontaktieren