Norm [AKTUELL]

DIN EN 1453-1
Kunststoff-Rohrleitungssysteme mit Rohren mit profilierter Wandung zum Ableiten von Abwasser (niedriger und hoher Temperatur) innerhalb von Gebäuden - Weichmacherfreies Polyvinylchlorid (PVC-U) - Teil 1: Anforderungen an Rohre und das Rohrleitungssystem; Deutsche Fassung EN 1453-1:2017 + AC:2017

Titel (englisch)

Plastics piping systems with structured-wall pipes for soil and waste discharge (low and high temperature) inside buildings - Unplasticized poly(vinyl chloride) (PVC-U) - Part 1: Specifications for pipes and the system; German version EN 1453-1:2017 + AC:2017

Einführungsbeitrag

Dieser Teil der EN 1453 legt für Rohre mit profilierter Wandung und glatten Rohroberflächen aus weichmacherfreiem Polyvinylchlorid (PVC-U) die Anforderungen fest, die für ihre Verwendung für Abwasserleitungen in Schwerkraftentwässerungsanlagen zum Ableiten von Abwasser innerhalb von Gebäuden erforderlich sind. Weitere Verwendungszwecke sind   - Lüftungsleitungen in Verbindung mit Abwasseranlagen und   - Regenfallleitungen innerhalb von Gebäuden. Für PVC-U-Rohre mit profilierter Wandung mit kerngeschäumter Zwischenschicht und mit Vollwand-Zwischenschicht werden Anforderungen an Werkstoffe und Geometrie festgelegt. Für mechanische und physikalische Eigenschaften sowie für die Gebrauchstauglichkeit geklebter Verbindungen und Dichtringverbindungen mit Formstücken aus Vollwandrohr werden Anforderungen, Prüfparameter und Prüfverfahren festgelegt. Die Verwendung von anderen Materialien als Neumaterial wird geregelt. Gegenüber DIN EN 1453-1:2000-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Normative Verweisungen präzisiert; b) Anwendungsgebiet auf "innerhalb von Gebäuden" eingeschränkt; c) Verwendung von Füllstoffen präzisiert; d) Anforderungen an die Dichte der Rohre aufgenommen; e) uniaxialen Zugversuch aufgenommen; f) alternatives Prüfverfahren zum Gelierungsgrad nach ISO 18373-1 aufgenommen. Für Deutschland war der NA 119-05-28-07 GUA "Hausabflussleitungen" (Gemeinschaftsunterausschuss NAW/FNK) im Normenausschuss Wasserwesen an der Erarbeitung der Europäischen Norm beteiligt.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 1453-1:2000-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) normative Verweisungen präzisiert; b) Anwendungsgebiet auf "innerhalb von Gebäuden" eingeschränkt; c) Verwendung von Füllstoffen präzisiert; d) Anforderungen an die Dichte der Rohre aufgenommen; e) uniaxialen Zugversuch aufgenommen; f) alternatives Prüfverfahren zum Gelierungsgrad nach ISO 18373-1 aufgenommen.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 119-05-41 GA - Gemeinschaftsarbeitsausschuss NAW/FNK: Kunststoffrohre zum Ableiten von Abwasser innerhalb von Gebäuden (CEN/TC 155/WG 6) 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 155/WG 33 - Rohrleitungssysteme aus Thermoplasten für Hausabfluss- und Kanalrohre und drucklose Entwässerungs- und Abwasserleitungen 

Ausgabe 2017-09
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 102,20 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Tobias Hübner

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2988
Fax: +49 30 2601-42988

Zum Kontaktformular