Norm [AKTUELL]

DIN 26057
Spiralschläuche aus thermoplastischem Polyurethan (TPU) mit Stahldrahtverstärkung für Granulate und pulverförmige Stoffe - Anforderungen

Titel (englisch)

Spiralled hoses made of thermoplastic polyurethan (TPU) with steel wire reinforcement for granulated and powdered materials - Requirements

Einführungsbeitrag

Diese Norm legt Anforderungen für Spiralschläuche aus thermoplastischem Polyurethan (TPU) mit Stahldrahtverstärkung und gewellter Außenkontur fest, die zum Fördern von Granulaten und pulverförmigen Stoffen, Stäuben und Schüttgütern verwendet werden. Angaben zum Temperaturbereich und zum Druck sind in 5.3 und 7.4 sowie 7.5 aufgeführt. Diese Norm gilt nicht für - Schläuche, die aus Glattschläuchen zu Druckluftspiralen geformt werden (DIN 74323); - Schläuche aus dem Lebensmittel- und Pharmabereich; - Schläuche, die in der Medizintechnik verwendet werden; - Schläuche, die als sogenannte Glattschläuche (stranggepresst oder extrudiert) ohne Einlagen gefertigt werden;  - thermoplastische, mehrlagige (nicht vulkanisierte) Schläuche (DIN EN 13765 und DIN EN 13766); - Gummi- und Kunststoffschläuche und -schlauchleitungen für flüssige oder gasförmige Chemikalien (DIN EN 12115). Diese Norm wurde vom Arbeitsausschuss NA 104-02-01 AA "Schlauchleitungen" im DIN-Normenausschuss Tankanlagen (NATank) erarbeitet.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 104-02-01 AA - Schlauchleitungen und –kupplungen 

Ausgabe 2016-04
Originalsprache Deutsch
Preis ab 72,00 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Ugur Bozkas

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2869
Fax: +49 30 2601-42869

Zum Kontaktformular