Norm [AKTUELL]

DIN ISO 5832-4
Chirurgische Implantate - Metallische Werkstoffe - Teil 4: Kobalt-Chrom-Molybdän-Gusslegierung (ISO 5832-4:2014)

Titel (englisch)

Implants for surgery - Metallic materials - Part 4: Cobalt-chromium-molybdenum casting alloy (ISO 5832-4:2014)

Einführungsbeitrag

Die Normenreihe ISO 5832 legt Anforderungen und Prüfverfahren für verschiedene metallische Werkstoffe und Legierungen fest, welche für chirurgische Implantate verwendet werden. Dieser Teil von ISO 5832 legt die Werkstoffkennwerte und die entsprechenden Prüfverfahren für eine Kobalt-Chrom-Molybdän-Gusslegierung fest, die zur Herstellung von chirurgischen Implantaten verwendet wird. Die Norm DIN ISO 5832-4 wurde vom Arbeitsausschuss NA 027-02-06 AA "Implantatwerkstoffe" im DIN-Normenausschuss Feinmechanik und Optik (NAFuO) erarbeitet.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN ISO 5832-4:2000-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Normative Verweisungen wurden aktualisiert; b) Dokument wurde redaktionell überarbeitet.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 027-05-03 AA - Implantatwerkstoffe 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 150/SC 1 - Werkstoffe 

Ausgabe 2015-12
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 32,00 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Dipl.-Ing. (FH)

Petra Bischoff

Alexander-Wellendorff-Str. 2
75172 Pforzheim

Tel.: +49 7231 9188-31
Fax: +49 7231 9188-33

Zum Kontaktformular