• Veröffentlichungsveranstaltung der NRM H2 Online-Veranstaltung am 25.7.2024

    Jetzt anmelden
  • Ruderboot von oben

    DIN-Mitglied werden Profitieren Sie von vielen Vorteilen

    Mehr erfahren
Norm [AKTUELL]

DIN EN 13616-2
Überfüllsicherungen für ortsfeste Tanks für flüssige Brenn- und Kraftstoffe - Teil 2: Überfüllsicherungen ohne Schließeinrichtung; Deutsche Fassung EN 13616-2:2016

Titel (englisch)

Overfill prevention devices for static tanks for liquid fuels - Part 2: Overfill prevention devices without a closure device; German version EN 13616-2:2016

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm enthält Anforderungen, Prüf- und Bewertungsverfahren, Kennzeichnung, Etikettierung und Verpackung, die für Überfüllsicherungen ohne Schließeinrichtung gelten. Die Überfüllsicherung ohne Schließeinrichtung besteht gewöhnlich aus: - Überfüllsicherungssensor, bestehend aus -Sensor; - elektrischer Schnittstelle; - mechanischer Schnittstelle; - Steuereinrichtung der Überfüllsicherung nach EN 16657. Diese Überfüllsicherungen sind für die Verwendung in/mit unter- oder oberirdischen, drucklosen, ortsfesten Tanks für flüssige Brenn- und Kraftstoffe vorgesehen. Gemeinsam mit DIN EN 13616-1 und DIN EN 16657 wird dieses Dokument EN 13616:2004 ersetzen. Gegenüber DIN EN 13616:2004-09 und DIN EN 13616 Berichtigung 1:2006 04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Aufteilung der EN 13616:2004 in folgende Teile unter dem allgemeinen Titel "Überfüllsicherungen für ortsfeste Tanks für flüssige Brenn- und Kraftstoffe": Teil 1: Überfüllsicherungen mit Schließeinrichtung, Teil 2: Überfüllsicherungen ohne Schließeinrichtung; b) Verweisung auf EN 14116; c) Aktualisierung der explosionstechnischen Parameter; d) die Anforderungen für die Ausrüstung der Überfüllsicherungen mit Schließeinrichtung an ortsfesten Tanks sind in EN 13616-1 festgelegt; e) die Anforderungen für die Ausrüstung für die Überfüllsicherungen ohne Schließeinrichtung an Tankfahrzeugen sind in EN 16657 "Tanks für die Beförderung gefährlicher Güter - Transporttankausrüstung für Überfüllsicherungen für ortsfeste Tanks", festgelegt. Die Europäische Norm wurde von der CEN/TC 393/WG 3 "Überfüllsicherungen" (Sekretariat: AFNOR, Frankreich) erstellt. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 104-02-04 AA "Überfüllsicherungen und Füllstandsanzeiger" im DIN-Normenausschuss Tankanlagen (NATank).

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 13616:2004-09 und DIN EN 13616 Berichtigung 1:2006-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Aufteilung der EN 13616:2004 in folgende Teile unter dem allgemeinen Titel "Überfüllsicherungen für ortsfeste Tanks für flüssige Brenn- und Kraftstoffe": - Teil 1: Überfüllsicherungen mit Schließeinrichtung - Teil 2: Überfüllsicherungen ohne Schließeinrichtung; b) Verweisung auf EN 14116; c) Aktualisierung der explosionstechnischen Parameter; d) die Anforderungen für die Ausrüstung der Überfüllsicherungen mit Schließeinrichtung an ortsfesten Tanks sind in EN 13616-1 festgelegt; e) die Anforderungen für die Ausrüstung für die Überfüllsicherungen ohne Schließeinrichtung an Tankfahrzeugen sind in EN 16657, "Tanks für die Beförderung gefährlicher Güter - Transporttankausrüstung für Überfüllsicherungen für ortsfeste Tanks", festgelegt.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 104-02-04 AA - Überfüllsicherungen und Füllstandsanzeiger  

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 393/WG 3 - Überfüllsicherungen  

Ausgabe 2016-11
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 112,30 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Ugur Bozkas

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2869
Fax: +49 30 2601-42869

Zum Kontaktformular