Norm [AKTUELL]

DIN EN 1426
Bitumen und bitumenhaltige Bindemittel - Bestimmung der Nadelpenetration; Deutsche Fassung EN 1426:2015

Titel (englisch)

Bitumen and bituminous binders - Determination of needle penetration; German version EN 1426:2015

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 336 "Bitumenhaltige Bindemittel" erarbeitet, dessen Sekretariat vom AFNOR (Frankreich) gehalten wird.
Das zuständige deutsche Gremium ist der Gemeinschaftsausschuss NA 062-03-32 GA "Bitumen; Prüfverfahren und Anforderungen für die Bindemittel" in den DIN-Normenausschüssen Materialprüfung (NMP) und Bauwesen (NABau).
Dieses Dokument legt ein Verfahren zur Bestimmung der Konsistenz von Bitumen und bitumenhaltigen Bindemitteln fest. Das übliche Verfahren ist zur Messung von Penetrationen bis höchstens (330 × 0,1) mm beschrieben, wenn Penetrationen über diesen Wert bis zu (500 × 0,1) mm erwartet werden, sind abweichende Prüfparameter erforderlich.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 1426:2007-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anhang A ist nun informativ; b) Verwendung von Temperaturmessgeräten (5.7) überarbeitet, Thermometer müssen nicht mehr auf das ehemalige Referenz-Quecksilberthermometer kalibriert werden; c) Dokument redaktionell überarbeitet.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Dokument: wird in anderen Dokumenten zitiert

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 062-03-32 GA - Gemeinschaftsarbeitsausschuss NMP/NABau/FGSV 7.2.0.1: Bitumen; Prüfverfahren und Anforderungen für die Bindemittel 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 336/WG 1 - Bitumenhaltige Bindemittel für Straßenbeläge 

Ausgabe 2015-09
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 72,00 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Amelie Victoria Banhart

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2288
Fax: +49 30 2601-42288

Zum Kontaktformular