Norm [AKTUELL]

DIN EN 12592
Bitumen und bitumenhaltige Bindemittel - Bestimmung der Löslichkeit; Deutsche Fassung EN 12592:2014

Titel (englisch)

Bitumen and bituminous binders - Determination of solubility; German version EN 12592:2014

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt ein Verfahren zur Bestimmung des Löslichkeitsgrades von bitumenhaltigen Bindemitteln mit wenig oder keinen mineralischen Bestandteilen in einem bestimmten Lösemittel fest; ausgenommen sind wiedergewonnene bitumenhaltige Bindemittel aus Asphaltmischgütern. Für Referenzprüfungen wird als Lösemittel Toluol verwendet.
Dieses Dokument wurde von CEN/TC 336 "Bitumenhaltige Bindemittel" erarbeitet.
Das zuständige deutsche Gremium ist der Gemeinschaftsausschuss NA 062-03-32 GA "Bitumen; Prüfverfahren und Anforderungen für die Bindemittel" im Normenausschuss Materialprüfung (NMP).

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 12592:2007-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Funktion des Glaspulvers erläutert; b) Vorbereitung der Probe nach DIN EN 12594 als Anforderung an das Prüfverfahren aufgenommen; c) Norm redaktionell überarbeitet.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Dokument: wird in anderen Dokumenten zitiert

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 062-03-32 GA - Gemeinschaftsarbeitsausschuss NMP/NABau/FGSV 7.2.0.1: Bitumen; Prüfverfahren und Anforderungen für die Bindemittel 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 336/WG 1 - Bitumenhaltige Bindemittel für Straßenbeläge 

Ausgabe 2015-01
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 52,30 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Amelie Victoria Banhart

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2288
Fax: +49 30 2601-42288

Zum Kontaktformular