Technische Spezifikation [AKTUELL]

DIN CEN ISO/TS 16179; DIN SPEC 91179:2012-12
Schuhe - Möglicherweise in Schuhen und Schuhbestandteilen vorhandene kritische Substanzen - Bestimmung zinnorganischer Verbindungen in Schuhwerkstoffen (ISO/TS 16179:2012); Deutsche Fassung CEN ISO/TS 16179:2012

Titel (englisch)

Footwear - Critical substances potentially present in footwear and footwear components - Determination of organotin compounds in footwear materials (ISO/TS 16179:2012); German version CEN ISO/TS 16179:2012

Verfahren

Vornorm

Einführungsbeitrag

Die vorliegende Technische Spezifikation legt ein Prüfverfahren zur Bestimmung des Vorhandenseins von zinnorganischen Bestandteilen fest. Dieses Prüfverfahren gilt für alle Arten von Schuhwerkstoffen. Die zinnorganischen Substanzen werden aus dem Schuhwerkstoff mit einem Methanol-Ethanol-Gemisch mittlerer Säurestärke mit Tropolon als Komplexbildner extrahiert. Die zinnorganische Verbindung, eine polare Verbindung mit hohem Siedepunkt, wird dann durch Reaktion mit Natriumtetraethylborat, in das entsprechende flüchtige Tetraalkylderivat umgewandelt. Abschließend erfolgt ein gaschromatographischer Nachweis mit einem massenselektiven Detektor (GC-MS). Das Prüfverfahren ist zur Anwendung durch Schuhersteller, Schuhhändler, Überwachungsämter und unabhängige Prüflaboratorien vorgesehen. Für diese Technische Spezifikation ist das Gremium NA 062-04-52 AA "Schuhe" im DIN zuständig.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 062-10-11 AA - Schuhe 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 309/WG 2 - Schuhe und Umweltaspekte 

Ausgabe 2012-12
Originalsprache Deutsch
Preis ab 51,20 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Daniel Müller

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2867
Fax: +49 30 2601-42867

Zum Kontaktformular