Norm

DIN 51790-4
Prüfung flüssiger Brennstoffe - Bestimmung des Vanadium- und Nickelgehaltes - Teil 4: Bestimmung durch Atomabsorptionsspektrometrie (AAS) oder optische Emissionsspektralanalyse mit induktiv gekoppeltem Plasma (ICP-OES) nach dem Veraschen

Titel (englisch)

Testing of liquid fuels - Determination of the vanadium and nickel content - Part 4: Determination by atomic absorption spectrometry (AAS) or by optical emission spectral analysis with inductively coupled plasma (ICP OES) after incineration

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument wurde vom NA 062-06-11 AA "Atomspektrometrie" im Fachausschuss Mineralöl- und Brennstoffnormung (FAM) des Normenausschusses Materialprüfung (NMP) erarbeitet.
Dieses Dokument legt ein Verfahren zur Bestimmung des Gehaltes an Vanadium und Nickel als Massenanteil im Bereich > 1 mg/kg Massenanteil in Heizölen, Rückstandsölen und Mitteldestillaten mithilfe der Atomabsorptionsspektrometrie (AAS) oder optischen Emissionsspektralanalyse mit induktiv gekoppeltem Plasma (ICP-OES) fest.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 51790-4:1988-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) das Prüfverfahren wurde um die Bestimmung von Ni und V mittels optische Emissionsspektralanalyse mit induktiv gekoppeltem Plasma (ICP-OES) erweitert; b) der Einsatz eines mikrowellenbeheizten Muffelofens wird beschrieben; c) die Kalibrierung und Auswertung wurden präzisiert.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 062-06-11 AA - Atomspektrometrie 

Ausgabe 2011-02
Originalsprache Deutsch
Preis ab 37,40 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Herr Dr.

Jürgen Fischer

Überseering 40
22297 Hamburg

Ansprechpartner kontaktieren