Norm

DIN 51363-3
Prüfung von Mineralölen - Bestimmung des Phosphorgehaltes von Schmierölen und Schmieröl-Wirkstoffen - Teil 3: Direkte Bestimmung durch optische Emissionsspektralanalyse mit induktiv gekoppeltem Plasma (ICP OES)

Titel (englisch)

Testing of petroleum products - Determination of phosphorus content of lubricating oils and additives - Part 3: Direct determination by optical emission spectral analysis with inductively coupled plasma (ICP OES)

Einführungsbeitrag

Diese Norm gilt für Mineralöle, synthetische Öle sowie entsprechende Zusätze, die Phosphor (P) in öllöslicher Form enthalten. Das Verfahren nach dieser Norm legt die Bestimmung des Gehaltes an Phosphor in ungebrauchten und gebrauchten Ölen mithilfe der ICP OES fest.
Die Norm wurde vom Arbeitsausschuss NA 062-06-11 AA "Atomspektrometrie" im Fachausschuss Mineralöl- und Brennstoffnormung (FAM) des NMP erstellt.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 51363 3:2001 12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Präzisierung der Herstellung von Bezugslösungen und Aufstellen der Kalibriergeraden; b) Präzisierung der Auswertung; c) Präzisierung der Durchführung und der Wellenlängenangaben.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 062-06-11 AA - Atomspektrometrie 

Ausgabe 2008-08
Originalsprache Deutsch
Preis ab 43,70 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Herr Dr.

Jürgen Fischer

Überseering 40
22297 Hamburg

Ansprechpartner kontaktieren